16 Januar 2016

Misslyn CLUBBING Kollektion - Make-up Klassiker für Partylöwen


Endlich komme ich dazu euch die (noch) aktuelle Misslyn CLUBBING Kollektion genauer vorzustellen. Einige Produkte fanden den Weg zu mir und ich habe sie ausführlich für euch auseinander genommen, getragen und geswatcht und kann euch nun zeigen, was die Schönheiten denn so können.

Review Misslyn Clubbing
Rauchige Augen Make-Ups, funkelnde Nägel und beerig sinnliche Lippen sind der Gedanke dieser Limited Edition. Viele klassische Produkte finden sich daher auch darin wieder. Bei Misslyn ist es übrigens üblich die Produkte aus den Kollektionen danach ins Standartsortiment zu integrieren, was ich wirklich begrüße. Ihr werdet die Artikel, die ich euch zeige also vielleicht auch später noch in den Theken finden können (keine Gewähr):


PERFECT MATCH EYESHADOW "01 GIRLS NIGHT OUT"

Misslyn girls night out smokey eyes
Swatches, wie immer, ohne Lidschattenbase und kaum geschichtet.

Das Lidschattentrio mit dem Namen "girls night out" ist eine der typischen smokey eye-Minipaletten, die man bei vielen Marken findet. Ein Basic, was sicher jeder irgendwie mal gebrauchen kann, der überhaupt etwas für Make Up und das Experimentieren übrig hat und sei es eben nur für gewisse Anlässe. Hier sind ein perlmutschimmerndes Weiß, ein metallisches Anthrazitgrau und ein mattes Schwarz enthalten. Während die Farbabgabe hier durchaus überzeugen kann und sich die Farben auch sehr leicht verarbeiten und blenden lassen, ist mir die Textur eigentlich zu pudrig. Dadurch krümeln die Farben leicht, wenn auch nicht übertrieben und neigen auch dazu, beim Blenden schnell an Intensität verlieren. Besonders fiel mir aber auf, dass zumindest die ersten beiden Töne trotz verschiedener Lidschattenbases, die ich darunter versuchte, sich in die Lidfalte absetzen. Nicht stark, aber sichtbar und allemal störend für mich. Das ist mir noch nie passiert, denn auf meine Bases kann ich mich eigentlich immer verlassen. Ich kann sie daher absolut nicht OHNE Lidschattenbase empfehlen, da sie dann deutlich kriechen dürften und selbst mit Base bin ich von der Performance nicht ganz überzeugt. Schade. 4,99€


lipstick "232 CERTAIN SOMETHING"

Misslyn certain something Lippenstift Review
Ich erhielt die Farbe "certain something" und freute mich über den hübschen Beerenton. Das könnte man durchaus als mein Beuteschema bezeichnen. Misslyn Lippenstifte haben mich schon in der Vergangenheit gern überzeugt. Hier gibt es keine Ausnahme. Tolle, leichte und geschmeidige Textur, die sich gleichmäßig auftragen lässt und einen hohen Tragekomfort liefert. Dennoch ist er nicht so cremig, dass er sich zu schnell abträgt oder herumschmiert. Die Haltbarkeit ist durchaus ansehnlich. Der Geruch ist minimal süßlich und schnuppert auch etwas nach Creme - allgemein eher dezent. Für mich ein sehr gelungenes Produkt, das einfach Spaß bereitet. 6,99€


DRAMA QUEEN Kajal "22 NEVER-TIRING"

Misslyn never-tiring Kajal blau

Ich hatte lange kein Produkt mehr, welches mich durchgängig so enttäuscht hat. Ich weiß wirklich nicht, wie man die Kajale für sich nutzbar machen soll. Der blaue "never-tiring" ist sehr cremig, lässt sich auch leicht auftragen, trocknet aber kein bisschen an, weshalb er großes Potenzial bietet sich überall abzusetzen, herumzukriechen und zu schmieren. Weder hält er auf Dauer auf den Wasserlinien, wofür er vermutlich auch nicht gedacht ist, noch lässt er sich als farbige Base unter Puderlidschatten nutzen. Beim Verarbeiten, ob nun mit Fingern oder Pinseln, schiebt man das Produkt nur hin und her und erhält kein gleichmäßiges Ergebnis. Alles wird matschig und fleckig und wieder trocknet nichts an und neigt somit zum Lidfalten-Kriechen. Von schön ausgerauchten smokey eyes kann da keine Rede sein. Ich habe ihn oben sichtbar mal als Eyeliner getragen und schon dort sieht man die Ungleichmäßigkeit. Außerdem drückte er sich bei geöffneten Augen dauerhaft am oberen Augenlid ab und dass, obwohl ich mit Lidschattenbase grundierte und mit hautfarbenen Puderlidschatten 'settete', um dies einzuschränken. 
Außerdem trägt sich die Miene aufrund der Cremigkeit unglaublich schnell ab. Für mich keine Option. 4,99€


nail polish "468 JUST FOR ME und "711 FOREVER YOUNG"

Misslyn forever young und just for me Nagellacke
Metalliclacke und Glitter Topcoats sind Teil der Kollektion. Ich erhielt "just for me" und "forever young". Ersterer deckt zufriedenstellend in 2 Schichten und ist ein klassisches Silber. Ideal und problemlos im Auftrag mit schön fächerndem Pinsel, jedoch leicht streifig, wie üblich für dieses finish. Der Glittertopper enthält sehr feine holografische sowie auch irisierende Partikel und ließ sich ebenso recht unproblematisch lackieren. Er ist in seiner Textur etwas dicker, als das metallic finish. Natürlich wird er nicht deckend, auch nicht mit 3 Schichten, sondern dient allein der Akzentsetzung über Farblacken. Mir gefiel, dass er eine satte Menge an Glitterpartikel aufweist und somit schon eine einzelne Schicht ein optimales Ergebnis liefert. Beide Kandidaten kann man sich beruhigt zuführen. 3,99€


~ Fazit ~


Die Artikel, die ich erhielt hatten durchaus weitestgehend eine gute Qualität und auch das Thema ist klassisch und findet immer Bedarf. Lippenstift und Lacke würde ich anstandslos empfehlen. Vom Kajal kann ich nur abraten - ich glaube nicht, dass dieser für jemanden einen Gewinn darstellen kann. Das Lidschattentrio muss man sicher stark abwägen. So etwas findet man ja auch überall. Wer zu öligen Augenlidern neigt, sollte vielleicht vorsichtig bleiben, aber intensive smokey Looks kriegt man mit ihm allemal toll hin.


Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.



andere Reviews zur LE findet ihr beispielsweise hier:



:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
6 Meinungen
  1. Ich finde den Lippenstift sehr hübsch an dir! Die Farbe fällt auch in mein Beuteschema, allerdings halte ich mich in letzter Zeit ausschließlich an matte Lippenstifte, die bei mir viele viele Stunden halten ;-)
    Diese kegelförmigen Kajalstifte fand ich schon immer seltsam. Wie genau man die anwenden soll, ist mir schleierhaft. Irgendwann (recht bald) ist die Spitze ja nicht mehr so schmal und wenn man ihn spitzen würde, ginge so viel Produkt flöten. Hm. Vielleicht als Cremelidschatten? Aber wenn der so flutschig ist, ist das wohl auch keine Option :-/
    Von den Nagellacken gefällt mir ja besonders Forever Young sehr gut. Ein hübscher Glittermix ist ja immer gut <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich trage auch fast nur noch matt - vor allem natürlich LL.
      Aber so ein schöner klassischer Lippenstift wird wohl nie ganz seinen Reiz verlieren.
      Der Gedanke bei den Kajaltiften ist eigentlich, dass sie weiterhin 'spitz' bleiben, weil man sie ja teilweise eher seitlich verwendet, aber ich glaube praktisch sieht das häufig anders aus, besonders wenn sie so übertrieben cremig sind, wie diese hier :/ Als Cremelidschatten funktioniert er ja leider auch nicht, weil ungleichmäßig und trocknet nicht an. Danke dir.

      Löschen
  2. Vielen Dank für's verlinken :) Ich mag die Lacke und die Lippenstifte sehr gerne. Thematisch ist die LE wirklich gelungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gerne :) Ja, da sind wir uns ja einig.

      Löschen
  3. Ich mag ja so rauchige blau-grauen Töne sehr gerne. Das Lidschatten-Trio finde ich daher sehr hübsch und auch der Lippenstift gefällt mir. Da werde ich die Augen nach offen halten.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Verlinkung :-)
    Wir haben fast die identische Meinung, lediglich der Lidschatten ist bei mir nicht in die Fältchen gerutscht, der hielt eigentlich ganz gut durch.
    Schade find ich es cht um den grottigen Kajal, die Farbe sah so hübsch aus und sprach mich richtig an... :-(

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...