27 Dezember 2015

Jahresrückblick - was waren die Beautybloggertrends 2015?



Dieser Blogpost kam mir schon vor Monaten in den Sinn. Seitdem modert er in meinen Entwürfen vor sich hin und nun darf ich ihn endlich in die Welt hinaus entlassen, denn das neue Jahr steht kurz bevor. Lasst uns also gemeinsam zurückblicken, was 2015 so auf und um deutsche Beautyblogs passierte. Ich fasse meine Eindrücke für euch zusammen: 

Jahresrückblick 2015 Beautyblog



Marsala-Trend


Der dürfte wenig überraschend sein, denn dieser 'Trend' wurde durch die Pantone Colour of the Year 2015 ja praktisch vorbestimmt. Tatsächlich war diese Farbe wohl aber so besonders und 'neu', dass sie erstmals ein Dauergast auf Beautyblogs wurde. Oder war das in anderen Jahren auch schon so auffällig? Ich erinnere mich nicht. Zwischenzeitlich war es zwar wieder etwas ruhiger um den neuen Farbtrend geworden, dennoch fanden sich aber über das gesamte Jahr hinweg immer mal wieder hübsche Beiträge auf diversen Blogs. Schaut doch mal hier vorbei:


*Magi stellte Ende letzten Jahres die Pantone Farbe Marsala vor 
*Magi schminkt ein entsprechend passendes Make Up 
*auch Ina griff schon im Dezember 2014 diese Farbe auf 
*Johanna zeigt ein Marsala Make Up auf Misses Femme 
*Gold und Marsala gab es auch bei Ramonas Beauty Blog 
*wunderschönes AMU auch bei Margit Koala
*und mein Marsala Make Up mit einem p2 Mono Lidschatten
*über den auch Mary berichtete


Inhaltsstoffe-Trend


Welcher ja idealerweise nicht 'nur ein Trend' ist.
Den Grundstein dafür legte Agata, die seit 2013 auf magimania ein weiteres Gebiet abdeckte. Ihr komplexes Fachwissen faszinierte, informierte und überforderte auch gern, regte aber vor allem viel zum Umdenken an. "Irritation", "reizarm" und "Okklusion" sind seither die neuen Wegbegleiter für jene von uns, die sich bessere und gesunde Haut wünschen, dem Alterungsprozess ein Schnippchen schlagen und etwas bewusster konsumieren möchten. 
Viele haben ihre Pflege inzwischen umgestellt und umfangreich darüber berichtet - Alternativen genannt und aufgeklärt und es ist wünschenswert, dass dieser Siegeszug im neuen Jahr weiter geht, damit noch viel mehr Leute davon profitieren. Weitere informative Skincareblogs wie Incipedia und SkincareInspirations lassen außerdem keine Fragen offen. Viel Spaß beim Lernen! 



Blogparaden-Trend 


Den Grund dafür schreibe ich Steffi von talasia.de zu. Zweifelsohne ist sie zwar nicht die Einzige, die dieses Jahr Paraden organisierte, dennoch aber unbestreitbar die Fleißigste. Sie griff nicht nur ihre monatliche Sailor-Moon Themenparade wieder auf, sondern organisierte diverse markenbezogene Paraden und auch noch einige andere schöne Runden, bei denen ihr immer mitpinseln konntet. Es hat viel Freude gemacht und ich ziehe meinen Hut vor dir, Liebes! 


Indie-/Nischenmarken-Trend


Colour Pop - Na? Ist euch ein Begriff oder?!
Wer dieses Jahr aktiv auf Beautybogs unterwegs war, der kam an dieser spannenden Marke nicht vorbei. Aber generell hat man dieses Jahr vermehrt kleinere oder wahlweise auch noch unbekanntere Firmen vorgefunden. Sie schließen die Kluft zwischen Drogerie- und Highend/Prestige-Kosmetik. Unsere Interessen verlagerten sich scheinbar vermehrt und wir strecken unsere Fühler nun noch weiter in die Welt hinaus. Indiemarken bieten uns begeisterten Schminkis häufig viel mehr Möglichkeiten oder eben genau jene Effekte, Farben, Texturen und Zusammenstellungen, die wir bei konventionellen Marken lange vermissen. So fanden also auch Namen wie melt, ILNP, Jeffree Star, Lit cosmetics, Dance Legend oder DOSE of COLORS immer wieder auf deutsche Beautyseiten. Da gibt es die wundervoll starken Holo- und Thermolacke, die herrlichsten, facettenreichen Pigmente, die geschmeidigsten und farbintensivsten Lidschatten, die langanhaltendsten matten Liquid Lipsticks und vieles mehr. Liebe Konzerne - die Konkurrenz lässt euch mächtig alt aussehen! 



Snapchat-Trend


Liebe ich! Tolle, wenn auch nicht intuitive App und sicher auch eine, die noch verbesserungswürdig ist, denn sie ist noch vergleichsweise jung. Dennoch ist sie eine super authentische Alternative zu Instagram. Hier wird mehr gevlogt, statt perfekte Fotos in Szene gesetzt. Ich habe auf diese Weise Damen privat kennen und einschätzen gelernt, die ich zuvor nur von stummen, perfekt ausgeleuchteten Bildern ihrer Blogs kannte. Plötzlich ist man erstaunt, wer denn da so welchen Dialekt spricht und was für Meinungen die Person vertritt und man begleitet neugierig ihren Alltag. Auch tolle Diskussionen sind unter Bloggermädels dort schon entstanden. Auch wenn ihr also Kritiker seid, solltet ihr Snapchat eine Chance geben. Es wurden dieses Jahr schon viele Skeptiker bekehrt, die nun zu den fleißigsten Snapbienen gehören. Auf magimania findet ihr eine übersichtliche Sammlung diverser Snapper, denen ihr folgen könnt. Auf dass es ein buntes Snapchat-Jahr 2016 wird! 

Mich findet ihr dort übrigens, wie auf den meisten social media Kanälen, unter "milchschoki"




Jetzt bin ich gespannt, wie ihr die Trends auf deutschen Beautyblogs in diesem Jahr wahrgenommen habt? Habe ich es getroffen oder hattet ihr gänzlich andere Empfindungen? Was ist euch noch so aufgefallen? Vermisst ihr etwas in meiner Auflistung? Ich hoffe auf jeden Fall, dass jeder von euch erfolgreich und gesund ins neue Jahr rutscht und bin gespannt, was uns 2016 so für Entwicklungen und Themen im Beautybereich bieten wird. 




:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
34 Meinungen
  1. Eine tolle Idee diese Zusammenfassung. Die Blogparaden fand ich dieses Jahr insgesamt sehr lobenswert und Snapchat hat es mir ebenfalls angetan :)

    AntwortenLöschen
  2. Den Marsala Trend fand ich auch toll

    Gewinne ein Tchibo Outfit auf meinen Blog.
    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    www.rimanerenellamemoria.de

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Beitrag und interessant zu sehen, was du so als Erwähnenswert herausgesucht hast. marsala ging jetzt eher an mir vorbei und ich habe es jetzt auch nicht allzu dominant wahrgenommen. Snapchat mag ich mittlerweile aber super super gerne und auch die Blogparaden dieses Jahr fand ich klasse!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Jen. Ich denke Marsala war auch eher am Anfang oder Mitte des Jahres stärker vertreten.

      Löschen
  4. Eine schöne Zusammenfassung, ich glaube, du bringst das echt gut auf den Punkt! lg

    AntwortenLöschen
  5. Kann ich alles genauso unterschreiben. Marsala empfand ich am Jahresanfang als extrem dominant und nun eben Colour Pop. Man kommt fast nicht drum herum und ich selber muss mich so zusammenreißen nicht auch zu bestellen. Aber der Schminktisch ist voll - habe mir extra vorgenommen mich zu zügeln in Zukunft :D
    Snapchat ist ja eher mein ungeliebtester Trend des Jahres. Ich kann mich mit der App leider absolut nicht anfreunden, dabei probiere ich es immer mal wieder. Aber irgendwie ist es einfach nicht meins :D Beim nächsten App-Trend bin ich dann vllt wieder mit dabei

    Grüßchen
    http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine der spannendsten Marken seit viele Jahren, muss ich ja sagen. Vielleicht kommst du ja irgendwann doch mal auf den Geschmack :) Danke dir.

      Löschen
  6. Vielen Danke, liebe Conny, für diesen interessanten Beitrag :)~ Ich habe ebenfalls die Trends genau so wahrgenommen, wie du die geschildert hast, wobei der Marsala Trend etwas an mir vorbei gegangen ist, weil es wohl genau zu der Zeit dominiert hatte, wo ich mit meiner Abschlussarbeit beschäftigt war x_x

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann die von dir wahrgenommenen Trends auch so unterschreiben! Fand es echt ein schönes Blogjahr muss ich sagen. Und was ich noch wahrgenommen habe ist, weniger LE Postings gerade im Drogerie Bereich sondern eher den Fokus aufs Standardsortiment.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, das hab ich auch tatsächlich mehrfach von Leuten sagen hören. Sehr interessant.

      Löschen
  8. Ich weigere mich immer noch den Snapchat-Trend mitzumachen. Ich bin gespannt, wie lange ich dem noch standhalten kann.
    2015 war aber auch das Jahr der Gesichtsöle und der Mizellenwasser, zumindest was die Drogerie betrifft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, wobei ich das unter Punkt 2 einordnen würde.
      Das gehört ja zu milder Reinigung, die ja für viele von uns in diesem Jahr sehr wichtig wurde.

      Löschen
  9. Sehr interessanter Beitrag!
    Und nach meinem Empfinden triffst du genau ins Schwarze.
    Aber zu Snapchat kann ich mich auch nicht durchringen.
    Glg und einen guten Rutsch,
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Man muss ja nicht - sicher ist das nichts für jeden. Wie bei allen social media Plattformen.
      Ich wünsche auch dir einen tollen Rutsch!

      Löschen
  10. Zunächst einmal vielen Dank für die Verlinkung liebe Conny :-*
    Mir ist auch aufgefallen, dass auf Blogs nicht mehr so viel über Limited Editions geredet wird. Finde ich allerdings gar nicht weiter schlimm.... so langsam nervt mich das ganze ganz schön :)

    Dir auch einen guten rutsch und liebe grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gerne :)
      Das habe ich nun schön mehrfach gehört - sehr spannend. Vielleicht geht es auch automatisch mit meinem Punkt 4 einher. Mehr Orientierung an Indiemarken bedeutet, dass weniger Raum für konventionelle Drogeriemarken blieb. Mal sehen wie sich das 2016 so entwickelt.

      Löschen
  11. Eine wirklich schöne Post-Idee! Ich finde, du hast die Trends sehr gut zusammen gefaßt. Als erstes würde mir auch Colour Pop einfallen. Für mich der Übertrend (gibt es das Wort überhaupt?!) in diesem Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. absolut. Sehr stark vertreten und das will schon etwas heißen, wenn man bedenkt, dass CP gar nicht nach D. verschickt und das Ganze daher überall nur über Umwege lief.

      Löschen
  12. Das nenne ich mal eine gute Zusammenfassung. Du hast meiner Meinung nach den Nagel auf den Kopf getroffen. Vor allem dem Snapchat und Indie Marken Trend habe ich mich hingegeben :)
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Da hast du die Trends echt gut zusammen gefasst :)

    AntwortenLöschen
  14. Stimmt, die Trends sind mir auch aufgefallen - obwohl: Der Glitzer-Trend fehlt oder wird er erst 2016 richtig hoch kochen? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube letzteres, weil das Ganze ja erst im November los ging :D
      Blogparade dafür ist für 2016 in Planung ;)

      Löschen
    2. Dann bin ich ja auf die Glitterflut sehr gespannt ;)

      Löschen
  15. Eine tolle Zusammenfassung! Das mit den Indiemarken ist mir dieses Jahr auch besonders aufgefallen und Snapchat nutze ich ja jetzt auch fleißig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaa, ich freue mich, dass so viele es nutzen und es dürfen ruhig noch mehr Leute werden ♥

      Löschen
  16. Sehr cooler Post! Ich habe mich heute mittag auch mal hingesetzt und einen Rückblick geschrieben, ich finde, in 2015 waren echt viele tolle Trends dabei. Ich sehe vieles genau so, wie du, ich habe auch noch Liquid Lips aufgeschrieben, weil das meiner Meinung nach dieses Jahr auch sehr geboomt hat. Klar, Liquid Lips gab es auch schon vor 2015, aber dieses Jahr haben sie sich wirklich überall durchgesetzt. Mal schauen, wie lang es dauert, bis die Drogerie bei uns da etwas brauchbares produziert, wenn es schon bei Mac so lang gedauert hat, bis sie auf den Zug aufgesprungen sind :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Edit: Du hast es natürlich auch erwähnt und es gehört irgendwo zu den Nischenmarken, aber ich fand es besonders auffällig :)

      Löschen
    2. Ja, das zähle ich mit unter meinen Punkt 4.
      Maybelline hat ja übrigens schon LL für 2016 angekündigt. So lang lässt die Drogerie also gar nicht auf sich warten :)
      MAC hingegen waren ja noch nie so die schellsten was das Aufgreifen von Trends anbelangt, auch wenn sie selbst schon einige gesetzt haben.

      Löschen
  17. Sehr gut zusammengefasst, was 2015 auf den Blogs so los war! Danke fürs Verlinken <3

    AntwortenLöschen
  18. Selbst bin ich kaum auf reinen Beautyblogs unterwegs, weil mich mehr Nagellack und Nageldesign interessiert. Aber auch da gabs prägnante Trends dieses Jahr und auch speziell im Indiebereich.
    Toller Rückblick, der für mich ein Gebiet perfekt zusammenfasst, das ich sonst kaum verfolge :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. total. Glass Nails, negative space und so weiter :) Und die bubble Nails fand ich auch cool.
      Ist dir noch mehr aufgefallen?
      Danke dir

      Löschen
  19. Marsala ist eine absolut schöne Farbe, aber von dem Trend höre ich heute zum ersten Mal, vermutlich weil ich in den letzten Monaten gar nicht so oft auf diversen beauty Blogs unterwegs war :D
    Der Inhaltsstoffe Trend darf gerne weiterhin anhalten!

    Liebst,
    BEAUTYFOODY

    AntwortenLöschen
  20. Talasia hatte echt ständig paraden am start, haha :D

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...