27 Oktober 2014

KIKO Supreme Eyeshadow "Rich Gray Amethyst" und Vergleich mit Chanel Illussion Ombre

Hallo ihr Lieben,

wer auf Glamour steht wird derzeit vielleicht bei KIKO fündig, denn die Luxurious Limited Edition ist aktuell erhältlich. Tatsächlich begeisterte mich diesmal nicht so viel und so kam bei meinem letzten Besuch im Store nur dieser Supreme Eyeshadow "02 Rich Gray Amethyst" mit:


Ja, wer denkt denn dabei gleich an die CHANEL Illusion d' Ombre oder ähnliche Kandidaten von DIOR oder ARMANI? Ja, das Konzept ist ziemlich ähnlich und deswegen vergleiche ich sie im letzten Teil dieser Review auch mit meinen beiden CHANEL-Kandidaten. 

Im Grunde kann man aber erstmal festhalten, dass es sich um eine moussige/cremige Textur im Glastiegelchen handelt. In diesem Fall sind 3g für 11€ zu bekommen.


"Rich Gray Amethyst" ist ein dunkler Violettton mit feinsten Reflexionen, der beim Verarbeiten dann etwas kühler und silbrig-grauer herauskommt - im Grunde ist der Name bereits eine ziemlich treffende Beschreibung. Der feine Glitzer ist weder beim Swatchen noch auf den Lidern zu spüren, sondern sehr schön eingebunden:


Wie immer zeige ich euch meine Produkte auch in der Anwendung. Mein AMU habe ich fast ausschließlich mit diesem Ton geschminkt - lediglich entlang der oberen Wimpern einen leicht dunkleren Ton genutzt und einen lila Kajal auf der Wasserlinie:



Besonders positiv fiel mir die Leichtigkeit beim Verarbeiten der Ränder auf. Selbst mit ganz verschiedenen Pinseln war es jeweils kein Problem das Produkt schön weich auszublenden und weiche Übergänge zu schaffen. Selbst nach einigen Minuten, nach welchen sich das Produkt schon auf den Lidern gesetzt hatte, konnte man noch recht gut blenden und ich finde er ist außerdem durchaus ein schöner Solokünstler:


Herausragend loben muss ich außerdem die Haltbarkeit. Ich habe ihn für euch sogar ohne Lidschattenbase getestet, was ich sonst nie machen und auch nicht empfehlen würde, aber sogar dann schlug er sich überragend gut und setzte sich erst nach Stunden minimal und kaum sichtbar in der Augenlidfalte ab und dabei sei erwähnt, dass ich recht ölige Augenlider habe. 

Aber nun zu einer Sache, die sicher viele interessiert: wie ähnlich ist die Textur jener von bereits bekannten High End-Varianten? Ich kann hier allerdings nur einen Vergleich zu den genannten CHANEL Illusion d' Ombre ziehen, da mir Kandidaten anderer Marken bisher nicht zur Verfügung stehen.


Meine Kandidaten sind "Mirifique" - ein Schwarz mit feinem, silbernen Glitzer und "New Moon", bei dem es um einen warmen Bronzeton mit golden/rötlichen Glitzer handelt, welchen mir meine Oma zum Geburtstag kaufte. Äußerlich nehmen sie sich ersteinmal nichts. Die Tiegel sind ziemlich identisch - gleich hoch, breit und identisch massiv. Laut CHANEL sind hier allerdings 4g enthalten und somit 1g mehr als bei KIKO. Interessanterweise sind die teureren Kandidaten mit einer Haltbarkeit von nur 12 Monaten gekennzeichnet, während KIKO satte 36 Monate verspricht. Darüberhinaus bewegen sich die CHANEL Eyeshadows im 30€-Bereich und sind somit etwa 3x so teuer wie jene von KIKO:


Die Swatches zeigen nicht ausreichend das feine Gefunkel der einzelnden Farben, aber es ist allemal zu erkennen, dass die beiden CHANELfarben links und rechts intensiver glitzern als "Rich Gray Amethyst". Sein Glitteranteil ist noch etwas subtiler.


In Sachen Textur finde ich allerdings wenig Unterschiede. Ja, mir kommt KIKO einen Ticken moussiger vor, allerdings ist er auch noch frisch, während ich "New Moon" und "Mirifique" schon länger besitze und mehrfach benutzt habe. Ich kann daher nicht ganz sicher sein, ob sich die Konsistenz nicht doch angleicht, wenn ich öfter meine Pinsel darin hatte und sozusagen die eingebundene Luft im Produkt 'herausgedrückt' habe. Bei der Benutzung kann ich dann tatsächlich kein unterschiedliches Verhalten feststellen. Sie lassen sich wunderbar leicht auftragen, verteilen, schichten und verarbeiten. Der eingebundene Glitzer bleibt wo er sein soll, krümelt und wandert nicht. Der Tragekomfort ist anstandslos und die Haltbarkeit unbestreitbar souverän. Top auf ganzer Linie.

~ Fazit ~

Eine sehr schöne Bereicherung für mein Cremelidschattenfächlein.
Prima Qualität und das zu einem deutlich angenehmeren Preis als CHANEL und co. Der Auftrag geht einfach, er lässt sich beliebig aufbauen und die Verarbeitung geht überraschend simpel und 'smooth'.
Auch die Haltbarkeit auf den Lidern ist unschlagbar. Ich hatte die Befürchtung, dass er zu moussig geraten sein könnte und der Auftrag daher nicht gleichmäßig werden würde und das Produkt tendenziell auch schneller kriecht und verrutscht als seine Konkurrenz - dem ist keineswegs so. Die Textur ist sehr leicht auf den Augen, lässt sich weich ausblenden und hält den ganzen Tag ohne, dass sich der feine Glitter unvorteilhaft verteilen würde.
Ich hätte ihn mir gern noch etwas violetter oder generell intensiver gewünscht, aber er verliert etwas an der ursprünglichen Farbe, wenn man ihn verblendet und verarbeitet. Gemessen an den anderen Farben in der Kollektion, die alle sehr gesetzt und neutral/erdig sind, ist das aber durchaus passend. Es sind durchgängig alles Farben, die diejenigen begeistern könnten, die gern auf Nummer sicher gehen und selten bis nie zu 'Farben' greifen. KIKO hat hier eine Punktlandung geschafft, an der viele Drogeriemarken im günstigeren Preissegment bei uns leider bisher scheiterten, wenn sie sich an 'Mousse' und co. versuchten. Hier stimmt aber alles und ich spreche daher gern von Herzen eine Empfehlung aus, wenn ihr offen für solche Texturen seit. Ich würde diese Produktart sehr gern im Standartsortiment wiederfinden.



:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
13 Meinungen
  1. Das AMU ist super schön geworden.
    Leider stelle ich mich jedoch mit Cremelidschatten an wie der erste Mensch.... keine Chance, dass ich die Teile halbwegs schön und vernünftig aufs Auge bringe! Meine Versuche sind lediglich als "Base" zu gebrauchen, alles andere kann ich vergessen :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ♥
      Ich komme auch nicht mit allen Texturen klar. Alles was zu moussig ist wird schnell zur katastropfe, aber gute Cremetexturen, wie die Mac paint pots pder die Color Tattoos von Maybelline finde ich eigentlich sehr unkompliziert. Gar nicht so anders in der Anwendung als Puderlidschatten :)

      Löschen
  2. Tolle Review! Ich liiiiebe sie und bin wirklich sehr angetan von Haltbarkeit und wie leicht sie sich verarbeiten lassen, da freue ich mich doch alle mitgenommen zu haben. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir - glaub ich dir gern. Wären es noch ein paar kräftigere Farben gewesen, wäre sicher auch noch mehr für mich dabei gewesen :)

      Löschen
  3. Das ist ja mal ne tolle Sache! Vielen Dank für die ausführliche Review, so bin ich mir sicher was auf alle Fälle in mein Körbchen bei KIKO wandert :D
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Um den bin ich auch schon rumgeschlichen.

    AntwortenLöschen
  5. Da werde ich wohl zuschlagen müssen, so schön glitzrig :))

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post und wundervolles AMU ^^
    xoxo Ally von http://allyshiny.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Okkkkk, ich muss ganz dringend zu Kiko. Der Lidschatten trifft genau meinen Geschmack.
    Danke für die Vorstellung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gern :) Da machst du auch sicher nichts falsch.

      Löschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...