23 Februar 2014

Blenderkrieg - essence und ebelin rüsten auf

Hallo ihr Lieben,

die Community - auf der ewig währenden Mission einen guten Blendepinsel in der Drogerie zu finden. Sagt euch das was?! 
Wie lange wimmern und betteln wir alle schon, die günstigen Drogeriemarken mögen doch bitte einen solchen Pinsel in ihr Sortiment aufnehmen. 
Blendepinsel sind erstaunlicherweise bis heute eine Rarität im Einzelhandel. Findet man sie online sehr zahlreich und in allen Variationen, so kann man sie hingegen kaum irgendwo Vorort kaufen.

Nun hat man unser Weinen und Fordern zeitgleich bei 2 Marken vernommen und umgesetzt: sowohl bei essence als auch bei ebelin findet ihr ab sofort Blenderkandidaten in den Theken:

Ich habe sie mir beide einmal vorgeknöpft und verglichen.
ebelin bekommt ihr, als Eigenmarke, natürlich ausschließlich bei dm (und Budni?), essence hingegen natürlich noch an vielen anderen Anlaufstellen, wobei der Blendepinsel ausschließlich in der großen 3m-Müllertheke zu finden ist (und im entsprechenden, baldigen Onlineshop). Die Bezugsmöglichkeiten sind daher relativ ausgeglichen, nur eben nicht uneingeschränkt.

 
Den "eye blender brush" bekommt ihr dafür ein wenig günstiger, als jenen "Blenderpinsel" von ebelin. Beide bewegen sich aber im sehr erschwinglichen Rahmen.

Optisch weisen sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede gleichermaßen auf. Beide sind in schwarz gehalten, wobei der essence eine semi-matte Tönung hat, während der Stiel des ebelin deutlich glänzt. Außerdem ist dieser etwas länger und gleichbleibend dick. Der Pinselgriff seines Kontrahenten verjüngt sich hingegen zum Ende hin etwas.


Am meisten interessiert uns ja aber die Quaste. 
Natürlich sind alle beide aus synthetischem Haar gebunden, wenn dies auch zweifelsohne recht verschieden ist. Der essence-Kandidat hat einen leichten Graustich, während ebelin wohl mit dem 'Weißen Riesen' behandelt wurde.
Darüberhinaus gibt es hier aber noch andere deutliche Unterschiede.
So fällt deutlich auf, dass der ebelin viel voluminöser wirkt als jener von essence und da sind wir auch beim Hauptkritikpunkt. Der essence "eye blender" weist deutlich weniger Haare auf, ist daher optisch schmaler, aber vorallem auch widerstandsloser. 

Mr. ebelin ist etwas runder gebunden, hat damit eine größere Blendefläche, ist aber vorallem stabiler in seiner Form. Beim Blenden selbst merkt man, dass Ersterer sehr schnell ausbricht und sich schwer kontrollieren lässt. Präzises Blenden entlang einer Linie ist hier keine Selbstverständlichkeit - man spürt ihn nicht einmal groß auf der Haut, was viele als positiven Effekt werten könnten, aber so könnt ihr auch kaum differenzieren, wo ihr blendet und wo nur einige Härchen die Haut streifen. Der dm-Kandidat schlägt sich dabei hingegen besser, bleibt gut in Form und zeigt etwas mehr Rückgrat.
Die Quaste vom essence Blender ist außerdem kaum merklich länger.



Haarverlust konnte ich bei beiden bisher nur minimal (1 Härchen beim Waschen) feststellen und habe daher nichts zu kritisieren. Sollte sich dies bei Dauerbenutzung anders äußern, werde ich es hier anfügen.

Das reine Blendeergebnis ist bei beiden allerdings sehr ansehnlich. Sowohl essence als auch ebelin zeichnen Lidschatten schön weich und werden auch mit Cremetexturen fertig.

~ Fazit ~

cosnova hat bereits bewiesen, dass sie gute Pinsel für kleines Geld gestalten können. Umso mehr enttäuscht es, dass der Blendepinsel, auf den wir alle lange warteten, hier nicht überragend gelungen ist. 
Klar - er blendet. Er kann Lidschatten recht schnell ausrauchen und ist angenehm auf der Haut. 
Jedoch gelingt dies nur mit leichter Hand und vorallem nur großflächig, da er bei leichtem Druck sofort seine Form aufgibt.
Wer keine Alternativen hat, wird mit ihm sicher arbeiten können.
Doch wer die Wahl hat, dem würde ich hier immer empfehlen die knappen 1,50€ mehr für den ebelin-Kandidaten zu investieren, damit man dauerhaft zuverlässig arbeiten kann.
Dieser ist hingegen nämlich so gut gelungen, wie man es für so einen schmalen Preis, nicht hätte besser machen können. Er ist ausreichend weich, angenehm in seiner Größe, nämlich weder zu überdimensioniert, noch zu klein und vorallem hat er genug Widerstand, um auch bei leichtem Druck in Form zu bleiben und in einer Linie zu blenden. Mein Favorit ist daher klar.

Wie gefallen euch die beiden Blendervariatioen aus der Drogerie? Habt ihr euch schon einen gesichert? Bis bald,


:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
22 Meinungen
  1. Für einen ersten Blenderpinsel ist die ebelin Variante sicher eine gute Wahl. essence ist bei mir durchgefallen. Zu wenig Widerstand ... diesem Pinsel fehlt einfach noch ein bisschen der Feinschliff .. aber ein guter Ansatz.

    AntwortenLöschen
  2. Den ebelin Pinsel mag ich sehr. Ich habe jetzt 3 oder 4 AMUs damit gepinselt und finde, er arbeitet sehr gut. Den Blender von essence konnte ich noch nicht ausprobieren, weil es hier in Hamburg keinen Müller gibt. Bin aber gerade sehr begeistert, dass es bald einen Onlineshop geben soll. Also nicht wegen dem Pinsel, aber einige andere Sachen interessieren mich schon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich finde auch, dass das eine gelungen Option ist. So hat jeder die Chance auf diese Exklusivartikel.

      Löschen
  3. Ich überlege noch, ob ich mir den ebelin Pinsel kaufe ... Habe meine Blender Betty von Kosmetik Kosmo und bräuchte eigentlich keinen weiter, aber wie es eben so ist ... Sucht. Hust.

    Danke auf alle Fälle für deinen Vergleich! Hätte ich die Wahl, würde ich auch den ebelin kaufen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brauche keinen weiteren?! Bei Blendepinsel wirst du das, glaube ich niiiieeemals von mir hören :D

      Löschen
  4. Ich habe den von Ebelin gekauft und mag ihn sehr gerne! Lg Lena

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den tollen Vergleich!
    Ich denke der Versuchung kann ich nicht widerstehen ;-). Den ebelin Pinsel werde ich mir bestimmt zu legen.

    AntwortenLöschen
  6. Der Ansatz ist wirklich toll, dass es nun auch langsam in den Drogerien in Sachen Pinseln nachgerüstet wird und gerade die jüngeren kommen so leichter an ihre Tools. Ich hatte überlegt mir den von Essence zu kaufen, werde mir aber das Geld lieber sparen (auch wenn er nicht die Welt kostet). Den von Ebelin habe ich zum Testen vom dm-Newsletter bekommen und finde ihn für den Preis völlig ok, klar hängt er im Vergleich zu bekannteren Marken hinterher, aber der Ansatz ist gut. Toller Vergleich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, für das kleine Geld ist er schon sehr gut gelungen.

      Löschen
  7. Sehr schöner Vergleich! den essence Blendepinsel konnte ich noch nicht testen, da ich keinen Müller in der Nähe habe, aber mit dem ebelin Blendepinsel bin ich sehr zufrieden, das dieser nicht mit Sigma oder so mithalten kann ist klar, aber für den Preis eine super Alternative die auch gut funktioniert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Den von ebelin hätte ich mir gern schon mal angeschaut, aber ich habe ihn in meinem dm noch nicht gefunden. Blender kann man eh nie genug haben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie wahr, wie wahr...ich sage lieber nicht, wie viele hier rumfliegen ...

      Löschen
  9. Danke für den Vergleich, ich stand schon gestern bei dm und habe überlegt ihn zu kaufen und ich denke demnächst probiere ich ihn mal. Ich hab bisher nur einen von Kiko und der ist doch recht kratzig!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die Zusammenfassung. Jetzt weiß ich, wohin ich greifen kann :)

    AntwortenLöschen
  11. Den von ebelin hab ich auch sofort gekauft, er hat mich aber etwas enttäuscht. Von allen Blendern, die ich habe (und das sind viele!) schwöre ich auf HEMA. Die haben einen tollen, fluffigen Blendepinsel für 3 Euro im Angebot, den ich regelmäßig weiterempfehle. Ich nutze keinen anderen. Obwohl er beim Waschen Haare verliert, ist er nach einem Dreivierteljahr Dauerbenutzung immernoch super in Schuss, und verblendet genauso gut wie am Anfang. Wenn du an HEMA rankommen kannst und einen weiteren günstigen Blender vergleichen willst, kann ich ihn dir nur ans Herz legen! So traumhaft weiche Übergänge schafft bei mir nur er :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Hema gibt es aber nur im Westen und auch dort nur regional. :)

      Löschen
  12. Obwohl ich den ebelin Blender nicht besitze, bevorzuge ich diesen eher.
    Bei essence sind einfach zu wenig Häärchen gebunden und es ist genau so, wie du es beschreibst: Ich merke den Blender von essence kaum auf der Haut.

    AntwortenLöschen
  13. Danke für den gelungenen Vergleich!!! Der ebelin-Pinsel wird noch heute bei mir einziehen :-)

    AntwortenLöschen
  14. Ein schöner Vergleich. Den Pinsel von ebelin werde ich mir wohl noch kaufen müssen :)

    Ich finde den essence-Pinsel grundsätzlich nicht schlecht, er kratzt nicht und verblendet gut. Allerdings kann ich deine Kritikpunkte gut nachvollziehen - er ist einfach etwas zu weich und widerstandslos geworden.

    Liebe Grüße
    purrrfekt

    AntwortenLöschen
  15. Der Essence Blender ist ein prima "Transition Colour" Pinsel. Ich trage nach der Eyeshadow Base einen Hauch von Farbe (Bordeaux, Coralle oder helles Taupe) ueber der Lidfalte bis halb zum Brauenbogen auf. Diese Farbe erleichtert das Verblenden der darauffolgenden Lidschattenfarben. Der Essence Blending Brush funktioniert fuer mich genauso wie der MAC 224. Fuer mich ist es ein sehr guter Pinsel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du gut mit ihm zurecht kommst. Ich würde die beiden niemals gleichsetzen.

      Löschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...