12 Dezember 2013

Winter-nailart-tutorial zum 13. Türchen

Hallo ihr Lieben,

woohoo - Freitag der 13. und das schon zum 2. Mal in diesem Jahr. Wer hat sich schon unter der Bettdecke verkrochen und wird heute gar nicht mehr aufstehen?!
Vielleicht reicht es ja aber zum Blogschnuppern, denn ich habe ein hübsches Nailart, zum 13. Türchen des Walking in a Winter Wonderland-Adventskalenders, für euch.
Ihr seid nur wegen eines Gewinnpiels hier? Tja, dann dürft ihr euch jetzt abwenden und auf den zahlreichen anderen Blogs Ausschau halten, denn bei mir gibt es lediglich weihnachtliche Inspiration:


Wer die Schneelandschaft auch auf seine Nägel zaubern will, der findet hier das passende Tutorial:


1. 
Behandelt eure Nägel wie gewohnt, schiebt wahlweise die Nagelhaut etwas zurück und lackiert den Lieblingsbasecoat. Dann schnappt ihr euch einen weißen Nagellack und schafft euch eine neutrale Grundierung. Lackiert 1-2 Schichten und lasst diese trocknen.

2.
Die Schwämmchentechnik ist mir die Liebste. Ein möglichst feinporiger Schwamm und die Farben eurer Wahl schaffen einen schönen Farbverlauf. Ich habe ein helles Blau und Weiß gewählt, damit eine Fläche des Schwammes bestrichen und diesen dann immer wieder über die Nagelfläche getupft, bis ich zufrieden war. Danach könnt ihr die Sauerrei auf eurer Haut fix mit Entferner und Wattestäbchen beseitigen.

3.
Nun folgen die Details. Ihr braucht einen Fächerpinsel oder wahlweise einen anderen flachen, feinen Pinsel und eine dunkelgrüne Farbe oder mischt diese, wie in meinem Fall, mit Acrylfarbe selbst an.
Ich habe die Spitzen des Pinsel damit benetzt und dann dreieckige Formen auf die Nägel 'gefächert'. Mit strichelnden Bewegungen eines anderen Pinsels bekommt ihr das aber auch hin. Platziert die Baumformen beliebig auf den Nagelflächen und lasst alles etwas antrocknen.

4.
Nun das Feintuning.
Sucht euch einen möglichst feinen Nailartpinsel oder alternativ einen sauberen Eyelinpinsel oder einen Zahnstocher und schnappt euch wieder euren weißen Lack. Es ist vorteilhaft, wenn dieser einigermaßen deckend und nicht nur milchig ist. Nehmt andernfalls einfach weiße Acrylfarbe.
Mit der Spitze des Pinsels zieht ihr kleine Linien über die grüne Fläche der Bäume. Geht dabei in einem groben Zickzackmuster vor. 
Zum Schluss habe ich noch einen sehr feinen Glitterlack über die Himmelsfläche getupft, welche dann im Licht leicht funkelt und ein paar silber-holografische Hexaglitter platziert.
Topcoat drüber - fertig! ♥

die verwendeten Produkte:


*H&M Polish "Love at first Sight"
*Orly Nail Lacquer "Bailamos"
*agnes b. nailart snow coat
*Make-up-Schwämmchen
*Acrylfarbe in Hellgrün und Schwarz
*Fächer und schmaler Nailartpinsel
*Hexaglitter aus limitierten p2-Set


Ich hoffe meine Winterlandschaft gefällt euch und vielleicht habt ihr ja Lust sie auch einmal nachzugestalten.
Es ist gar nicht so schwer und dauert auch nicht ewig, da man nicht extrem präzise arbeiten muss.
Farben könnt ihr variieren und den Glitter weglassen oder ersetzen, aber ihr werdet allemal eine sehr romantische Optik auf euren Nägeln erhalten und sicher viel feedback dazu bekommen.
Schickt mir doch ein Bildchen, wenn ihr es einmal versucht - ich würde mich freuen.
Ich wünsche einen tollen Tag und schaut euch doch gern nochmal das letzte Türchen auf HibbyAloha an.

Morgen geht es außerdem bei Jabelchen weiter.
Alles Liebe,

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
35 Meinungen
  1. Das sieht so toooooll aus! Und ein tolles Tutorial :D Wirklich klasse!

    AntwortenLöschen
  2. sieht superschön aus! mit dem tutorial könnte ich das sogar schaffen :D

    AntwortenLöschen
  3. Wow...einfach nur WOW WOW WOW
    wirklich super gut

    AntwortenLöschen
  4. So ein tolles Design hat man doch gerne auf den Nägeln.
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht genial aus! Werd ich auch mal probieren

    AntwortenLöschen
  6. Ist total toll geworden. Besonders der feine Übergang von Blau zu Weiß. Ich bekomme das nie so hin -.-

    Aber ich finde es gut, nun endlich zu wissen, dass man den kleinen Fächerpinsel auch noch anderweitig einsetzen kann. Bis jetzt hat er bei mir noch keinen Einsatz gefunden und ich dachte mir immer "Mensch, das Ding ist so unnötig".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist sicher nicht der wichtigste aller Nailartpinsel. Aber selbst mit dem ganz du gute Ombrèeffekte schaffen. Nimm einfach 2 Lack- oder Acrylfarben, tupfe eine Hälfte des Fächers in eine und die andere in die 2. Farbe und dann fächerst du horizontal immer wieder über die Nagelfläche, damit sie ineinander übergehen.
      Vielleicht fällt dir das leiter als mit Schwämmchen? :)

      Löschen
  7. Super Idee, schaut toll aus! ♥
    Liebe Grüße & einen guten Start in's Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  8. Hast du sehr gut gemacht, wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht toll aus, als wenn ich in einer Winterlandschaft spazieren gehe :)

    AntwortenLöschen
  10. das sieht einfach toll aus! ob ich das so hin bekomme, bezweifle ich, aber vielleicht werde ich's probieren.
    danke für das tutorial :-)

    lg bigs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das klappt schon :) Bis ja gar nicht bermäßig sauber sein. viel Spaß ♥

      Löschen
  11. wunder wunder wunderschön!!! ein wahres kunstwerk!!! ganz ganz toll gemacht :)

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein tolles Design :) Und schön mit dem Tutorial. Der Verlauf ist dir aber auch verdammt gut gelungen :o Ich habs leider garnicht so drauf :D Aaaber Übung macht den Meister und es warten noch einige Verläufe auf mich haha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, einfach während des Tupfens immer leicht vor- und zurück, vor und zurück :)
      Das wird schon. Ist ja ne einfache Technik. Danke dir ♥

      Löschen
  13. Ich hab’s ja schon mal auf Instagram erwähnt. Das sieht unglaublich toll aus. ♡ Die Technik hat ja schon ein bisschen was von Bob Ross. Ich mags. :D

    ♡ Mel xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "happy little tree?" ;D
      Danke fürs Kompliment.

      Löschen
    2. Haha, ich musste auch sofort an Bob Ross denken :D
      Das ist aber echt ein wunderschönes Nailart <3 Das sieht vor allem extrem aufwendig aus, obwohl es ja anscheinend nicht mal soooo schwer umzusetzen ist.
      Liebe Grüße, purrrfekt

      Löschen
  14. das sieht echt genial aus. Fast wie ein gemälde (ist halt nur kleiner) ;)
    respekt für deine Geduld.
    Sidonie

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das ist sooo gut geworden! lg Lena

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht richtig toll aus. Deine Geduld bewundere ich. Und der Farbverlauf ist ja mal PERFECTION!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, halb so wild :) Das geht so nebenher bei Msui oder Youtubevideos.
      Vielen Dank ♥

      Löschen
  17. Der Glitter darüber ist nicht so meins, aber sonst finde ich es wirklich klasse.
    Das Motiv ist eindrucksvoll, wirkt aber durch die nicht allzu auffallenden Farben nicht zu überladen.
    Schöne Idee und tolle Umsetzung von dir :).

    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine niedliche Idee!
    So "simpel" [also für mich Bewegungslegastheniker jetzt nicht] und doch so effektvoll =)

    AntwortenLöschen
  19. Oh das ist ja wunderschön geworden! Und wieder beneide ich diese ruhige Hand für so ein Design. :) Gefällt mir sehr gut.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  20. Waaaaahow *-* Das hast du fantastisch gepinselt Hasi einfach super!! :D

    AntwortenLöschen
  21. ich finde das sieht richtig toll aus *___*

    AntwortenLöschen
  22. WOW! Das sieht ja total hammer aus!

    Ein frohes neues Jahr ;)
    LG Lisa :)

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...