15 Dezember 2013

ein Blick in die quietsche-pinke Box

Hallo ihr Lieben,

seid ihr Beautybox-menschen? Mittlerweile findet man ja zahlreiche Kandidaten auf dem Markt. Die Pink Box ist sicher für die meisten auch schon ein Begriff. Ich habe die November-box netterweise erhalten und teile meine Eindrücke zu ihr heute mit euch.


 Die Pink Box gibt es seit Frühjahr 2012 in Deutschland in einem monatlichen Abo für 12,95€. Ihr könnt sie für 3, 6 oder 12 Monate abonnieren. (Mittlerweile gibt es auch noch viele andere Varianten und einmalige Limited Editions).
Sie enthält dabei immer 5 exklusive Beautyprodukte und eine passende Mode/Lifestyle-Zeitschrift.
Mit einem privaten Benutzerkonto und einem ausgefüllten Profil auf pinkbox.de könnt ihr eure Box außerdem auch noch etwas individualisieren und selbst aus einer Produktliste wählen, wenn der Überraschungsfaktor euch nicht reizt.
Ihr zahlt außerdem keine lästigen, zusätzlichen Versandkosten und könnt das Abo jederzeit kündigen.

(nicht abgebildet bebe MORE Reinigungsmousse, da bereits im Bad verschwunden und daher vergessen)

In der Novemberbox waren folgende Dinge enthalten:

*L'Oréal Paris "Seide&Glanz Volumen Mousse"
warum nicht?! ich nehme alles, was meinen dünnen Fusseln etwas Volumen unterjubelt, daher ist das Mousse sicher etwas, das Verwendung bei mir findet. Es soll Glanz und eine 24h Haltbarkeit gewährleisten. 2,99€

*Treaclemoon "Körpermilch  the rasperry kiss"
Treaclemoon startet ja bereits seit Beginn des Jahres in deutschen Drogerien durch. Neben Duschbädern bekommt ihr nun auch Bodylotions in großen, bunten und praktischen Pumpspendern. Ich habe die süßliche raspberry-Variante erhalten.
Nicht unbedingt meine Lieblingsproduktart, da ich zig Lotions hier habe und sie immer kaum leer bekomme, aber das ist ja Connys Problem. Ich werde sie weiterreichen. 5,95€
 
*bebe MORE "Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse"
Darüber habe ich mich gefreut, da ich noch nichts der, noch recht jungen, bebe-Linie besitze und für Gesichtsreinigungsprodukte immer offen bin. Warum man es allerdings 'schäumendes Reinigungsmousse' nennt, bleibt mir ein Rätsel. Weder ist es ein Mousse, sondern viel mehr eine milchige Konsistenz, noch schäumt es in irgendeiner Form. Es soll gründlich reinigen und dabei sanft sein. Ich habe es zumindest ersteinmal in meine Routine übernommen. 4,49€

*P. Jentschura "MeineBase basisch-mineralisches Körperpflegesalz"
Ok, dies war mir völlig neu - ich kenne weder Marke noch Produktart. Ein basisches Körpersalz?! Daraufhin habe ich ersteinmal interessiert gegoogelt, was es damit so auf sich hat.
Es soll die Haut besonders weich machen und die Selbstfettung von dieser anregen.
Bei trockener Haut also sicher ideal, für mich leider weniger passend, weshalb ich mich aber trotzdem gern einmal damit auseinandersetzen werde. 2,90€

*Trind "Cuticle Balsam"
Ein Balsam für die Nagelhaut, viel mehr gibt es hier gar nicht zu sagen. Ich habe es in letzter Zeit viel benutzt und finde es in Ordnung. Allerdings ist es nicht nachhaltig genug, um bei wirklich trockener Haut zu helfen.
Es ersetzt keine Creme oder ein Nagelöl, hat aber den Vorteil, dass es nicht fettet. 8,95€

*Schaebens "Reinigende Maske"
Schaebens Masken kennt sicher jeder - es gibt sie in zahlreichen Variationen und ich konnte bisher nicht über sie meckern. Die Reinigende Maske wird zweifelsohne gern von mir genutzt werden. 0,99€

Alle Produkte haben Originalgröße - also nichts mit mickrigen Probiergrößen, was doch sehr begrüßenswert ist. Auch sind es positiverweise doch stolze 6 Produkte, statt versprochener 5.
In meinem Fall, lag außerdem die neueste Jolie, also für Monat Dezember, bei.

Boxguckermeinung:

Ersteinmal finde ich die Box selbst zuckersüß. Sie ist quadratisch, stabil und - wer hätt's gedacht - leuchtend pink. Nach dem Auspacken ist sie also noch super zum Aufbewahren anderer schöner Sachen geeignet.

Etwas schade ist hingegen, dass aufgrund der kleineren Größe, im Vergleich zu anderen Boxen, nicht immer alle Produkte in die Box selbst hineinpassen und somit separat in der Lieferkiste liegen. Das nimmt etwas den Charme, ist aber auch kein Weltuntergang. (Gerade beim Verschenken allerdings nicht so toll).

Ein kleines Kärtchen informiert euch über die enthaltenen Artikel, Produktmengen und Originalpreise.




Mit einem Gesamtwert von 26,27€ übersteigt sie den Kaufpreis natürlich spürbar, was ja auch den großen Reiz eines solches Systems ausmacht. Ihr bekommt also mindestens 5 spannende Beautyartikel zum Probieren und spart dabei gut Geld. So etwas ist außerdem auch eine schöne Geschenkidee.

Die Auswahl selbst fand ich hier ok, wenn auch nicht besonders außergewöhnlich und Jubel-erregend. Die meisten Marken kennt man aus der Drogerie um die Ecke und ich empfand es als etwas schade, dass keine dekorative Kosmetik beilag.
Ich kann aber alles irgendwie nutzen und bin daher nicht komplett enttäuscht.

Etwas kritisch fiel mir allerdings ein leichter Grauschleier/Staub auf, der auf mehreren Produkten lag. Wie ich inzwischen weiß, war das aber kein Lagerungsproblem, sondern der schwarze Füllstoff aus Papierschnipseln, der dem Schutz der Produkte diente und wohl leider etwas abfärbt.
Vielleicht findet man dort eine Alternative, denn besonders sympathisch sahen die Artikel nicht aus, nachdem ich sie herausgeholt hatte.

Darüberhinaus finde ich die Pink Box niedlich, auch wenn ich Potenzial zur Verbesserung in Sachen Produktauswahl sehe. Sie war mir etwas zu wenig exotisch, aber das mag Meckern auf hohem Niveau sein.
Mich interessiert, wie ihr das seht und ob ihr eine Pink Box probieren oder verschenken würdet? Sind Beautyboxen weiterhin eine spannende Option für euch?
Danke fürs Reinschauen und lasst mir eine Meinung da,
bis bald,

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
6 Meinungen
  1. Mir gefallen die ganzen Boxen irgendwie nicht wirklich... Die einzige war die Müller Box die mir total zugesagt hat und die auch bekommen habe. Ich hoffe es folgen noch mehr :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Novemberbox fand ich persönlich gar nicht so schlecht. Einzig das Reinigungsmousse von Bebe wanderte in die Verschenkekiste. Allerdings unterscheidet sich meine auch von deiner. Ich hatte statt des Cuticle Balms und des Volume Mousse das Meereselixier. Seit dem zweiten Tage ist es die ganz große Liebe, besonders jetzt im Winter.

    Die Dezemberbox war für meinen Geschmack allerdings sehr durchwachsen.

    Generell mag ich solche Boxen, da man so auch mal an Produkte kommt, die man sonst wohl nicht ausprobiert hätte. Für jeden Monat ist es aber irgendwie nichts, da sich irgendwann die Produkte stapeln und man ja auch erst mal aufbrauchen muss.

    ♡ Mel xoxo

    AntwortenLöschen
  3. mir gefällt dieser Inhalt nicht wirklich :/ lohnen tut sie sich ja..aber naja

    AntwortenLöschen
  4. Also ich persönlich würde mir keine bestellen und erst recht nicht verschenken. Dafür ist mir der Inhalt einfach zu mau.
    Ich beobachte den Inhalt der PinkBox schon bestimmt ein halbes Jahr und denke mir, wie auch heute, jedes Mal "nee. Absolut enttäuschend". Da gibts inhaltlich bessere Boxen auf dem Markt.

    AntwortenLöschen
  5. Mein Highlight wäre definitiv Treaclemoon und die Jolie :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen :)

    Ich war auch bis vor etwa 6 Monaten eine Abonenntin der PinkBox. Gerade gen Ende war ich immer weniger begeistert. Natürlich muss man bedenken, dass der Inhalt vom Kostenpunkt wertvoller war als den Preis, den man schlussendlich für die Box zahlte. Aber wenn der Inhalt einfach nicht so toll ist, hilft auch das Argument nicht mehr. So war es jedenfalls bei mir. Daher habe ich die Box auch gekündigt. Dafür habe ich eingeführt, 13€ monatlich in den Sparstrumpf zu packen und Produkte meiner Wahl zu kaufen. So konnte ich mir zu Weihnachten ein paar Highlights gönnen :)

    Generell bin ich der Meinung, dass die bekannten Boxen, sei es nun die DM-Lieblinge Box,oder die neue Müller-Box uvm. reizen. Die Idee finde ich super und bin ein Fan von Boxen. So hat man auch mit kleinem Geld die Möglichkeiten verschiedene Produkte zu testen. Außerdem lernt man auch schonmal Sachen kennen, zu denen man im Laden evtl. nicht greifen würde.

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...