07 Juli 2013

Misslyn "Sugar Baby" velvet diamond Nagellacke - Sandlackfarben 2.0

Hallo ihr Lieben,

noch im Sandlackfieber?! ;)
Ihr wisst ja, dass ich von diesem finish nicht genug bekommen kann.
Das geht scheinbar auch Misslyn so, denn schon die 2. velvet diamond Kollektion der Marke ist nun am Start. Diesmal in pastelligen 'Candy Colors'.
Ich durfte vorab mal 3 Stück näher unter die Lupe nehmen:


Die "Sugar Baby" Kollektion wird 8 Farben für etwa 5,95€ pro Nagellack enthalten. Alle Nuancen haben das matte Sandfinish, 3 davon beinhalten zusätzlichen Glitter.
Die Flakons enthalten 10ml Inhalt.


"56 honey-sweet" ist ein heller Pfirsichton und eine der Farben, die mit größerem Glitterpartikeln angereichert sind, die im Licht funkeln. Lackiert man ihn, erscheint das finish im flüssigen Zustand sehr perlmutartig, trocknet dann aber matt nach. Die Textur ist angenehm, leider musste ich aber 3 Schichten lackieren, bis ich mit der Deckkraft zufrieden war. Sandlacke trocknen zwar bekanntermaßen recht schnell, trotzdem brauchte er aufgrund der 3 Schichten einen Ticken länger, als ich es gewohnt bin.


"30 pink lollipop" ist wohl mein Liebling. Die Farbe ist sehr hübsch - nicht zu pink, aber auch nicht zu schwach. Mit 2 Schichten war ich außerdem sehr mit der Deckkraft zufrieden und auch die Trocknungszeit war hier sehr kurz. Ich fand ihn am schicksten und eindrucksvollsten auf meinen Nägeln.


"72 spring break" ist qualitativ sehr mit "pink lollipop" vergleichbar, nur sagt mir die Farbe nicht so zu. Im Flakon wirkt er etwas grünlicher, während er auf den Nägeln sehr blass herauskommt. Auftragen lies er sich sehr gut, die Deckkraft könnte aber besser sein. Wer sehr dünn lackiert braucht auch hier 3 Schichten. Er trocknete einigermaßen schnell durch.
Das Entfernen war bei allen 3 Farben übrigens kein Problem. Zwar ist Sandlack etwas bissiger als normaler Nagellack, aber dennoch nicht zo zickig wie grobe Glittertexturen. Ich habe getränkte Wattepads nur kurz auf die Nägel einwirken lassen und konnte dann alles recht gut entfernen.

Was ich noch anmerken muss, ist, dass ich es aufreibend fand, dass man den Lacken zwar, neben den Nummern, auch Namen gegeben hatte, was bei Mysslin nicht selbstverständlich ist, diese aber nicht auf dem Flakon vermerkt sind (sry für das Satzmonster). Man kann sie nur auf den Papphülsen nachlesen, mit denen die Lacke kommen, die man aber sicher in der Regel nicht aufhebt. Meine kullerten zumindest ständig irgendwo rum und ich musste sie immer wieder suchen, wenn ich die Namen wissen wollte, schließlich erscheint es unnötig immer wieder so ein Ding über den Deckel zu ziehen. Mal so als konstruktiver Punkt, liebes Misslyn-Team ;)

Fazit:
 
So im Gesamten gefallen sie mir recht gut, allerdings müssen sie sich dennoch hinter der letzten Sandlack-Kollektion der Marke anstellen. Die Farben sind deutlich weniger deckend, als ich es bisher von Misslyn gewohnt bin und mit einer zusätzlichen Schicht muss man eventuell auch eine leicht längere Trocknungzeit in Kauf nehmen.
Ich finde dennoch, dass sie einen Blick wert sind, wenn einem das finish und die Farben zusagen, da sie unglaublich elegant auf den Nägel erscheinen und sich gut lackieren lassen.
"pink lollipop" ist mein klarer Sieger unter den drein und ihn kann ich anstandslos empfehlen.

Was haltet ihr von Pastelltönen und Sandlacken und wie wirkt es in Kombination? Potenzielle Anschaffung für euch und wie sind eure Erfahrungen mit Misslyn Lacken?
Bis bald,


:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
15 Meinungen
  1. WOW! Genau meine Farben! ;)

    Ich mag dieses Sand-Look ja im Moment sehr gerne... Bisher habe ich aber noch keinen Lack gefunden, der das zaubert.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Farben zuckersüß!

    AntwortenLöschen
  3. Mh, meine Farben sind das nicht so ^^ Pastell mag ich im Allgemeinen an mir selber nicht sonderlich :) Allerdings hab ich zwei der Lacke aus der ersten Reihe und bin mit der Qualität sehr zufrieden.
    Das mit den Namen ist mir auch schon negativ aufgefallen. Ich dachte zuerst, als ich den Namen nicht auf der Flasche fand, ich hätte mir nur eingebildet, dass der Lack mehr als eine Nummer hätte XD Wäre echt gut, wenn Misslyn das noch ändern würde. Soviel Mehraufwand kann das nicht sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Pastellfan :)
      Aber das gilt besonders für Cremefinishes. Bei anderen Optiken macht esmir plötzlich weniger aus.
      LG

      Löschen
  4. Ich finde dunkle Farben bei Sandlacken schöner, da sieht das eleganter und beabsichtigter aus.
    Ich bin mal gespannt wielange dieser Trend noch bleibt - bzw. was dann als nächstes kommt? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, nach crackling folgte sand und obwohl das wegen mir auch gern noch lang anhalten kann, bin ich auch gespannt, was die Zukunft noch so bringt.
      Man denkt immer, es gab schon alles, aber die Industrie ist halt nicht zu bremsen :D

      Löschen
  5. DieSandlacke von Misslyn sind wundervoll <3

    AntwortenLöschen
  6. Die Farben sind allesamt super anzusehen und ich bin eh großer Fan vom Sand Finish. Nummer 72 gefällt mir am besten :)

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt der pinke auch am besten! lg Lena

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen alle unheimlich toll aus *.*

    AntwortenLöschen
  9. Gefallen mir alle drei sehr gut, vor allem auf deinen schönen Nägeln! :)
    honey-sweet finde ich besonders hübsch.

    AntwortenLöschen
  10. Zärtliche Farben, gefallen mir sehr.
    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag Pastell eigentlich, aber in dieser Optik ist es doch nicht so meins. Wenn dann der Grüne, aber am liebsten gar keiner:D

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...