24 Mai 2013

Serienjunkies - Sherlock - Irene Adler

Hallo zusammen,

ich führe heute unseren Serienjunkies-Monat, den ich *hier* bereits angekündigt habe, fort. Dort findet ihr auch noch einmal alle teilnehmenden Blogs.
 
Eine meiner favorisierten Serien ist seit letztem Jahr die britische Verfilmung durch die BBC "Sherlock" - die Neuauflage der Krimi-Kurzgeschichten von Arthur Conan Doyle aus dem frühen 20. Jhd.
Der Clou: die Stories werden weitestgehend beibehalten, die Charaktere und Ereignissen bleiben bestehen,
aber das Ganze wird ins London des 21. Jahrhundert verlagert, mit passenden Kulissen, modernen Outfits und pfiffigen Dialogen.

Da ich schon seit Jahren Anhänger der Sherlock Holmes Geschichten bin, war diese Serie besonders spannend für mich und ich muss sagen, dass ich diese kreative Umsetzung sehr schätze. Zwar besteht jede Staffel nur aus 3 Folgen (jeweils 1h) und die Gesamtgeschichte schreitet so rasch voran, dass ich manche der ursprünglichen Geschichten vermisse und nicht mehr viel Material über eine 3. Staffel hinausreichen dürfte, aber die Art der Umsetzung ist einfach putzig.
Für alle, die Krimiserien bisweilen zu langweilig finden - bei SH spielt auch immer etwas Mystisches eine Rolle, was es schlussendlich, scheinbar logisch und wissenschaftlich, aufzuklären gilt.

Ein kreatives Make up wollte mir allerdings so partout nicht zur Serie einfallen und da die beiden Hauptcharaktere Holmes und Watson natürlich männlich sind, griff ich auf die markanteste weibliche Person der Story zurück: Irene Adler

*Hier* eine Beispielaufnahme aus der Serie.
Sie ist Sherlocks toughe Widersacherin und die einzige Frau, die je Eindruck bei dem kühlen, unsozialen Detektiv hinterlässt.
In der Serie tritt sie als optisch strenge, aber glamouröse Edeldame mit Hang zum SM auf.
Sie ist klug und nahezu immer gefasst und spielt deutlich mit Sherlocks Gefühlen.

 

(Nachdem ich mich wieder Stunden mit GIMP gequält habe, nur um einen passenden Hintergrund zu gestalten, ist das Bild nun böse verpixelt. Wir werden einfach keinen Freunde...


 

Auffällig an ihrem Make up ist besonders der blaue Eyeliner. Sehr spannend, muss ich ja sagen, denn viel Farbe dürfen wir im TV bei den meisten Damen nicht erwarten. Charakteristisch sind häufig natürliche Make ups oder wahlweise noch etwas dunkel-smokeylastiges.

In der Serie scheint der Liner härter zu sein, doch ich habe für einen weiche, verblendete Version entschieden, die edler wirkt.
Das Augen make up ist, darüber hinaus, sehr minimalistisch. Es lässt sich nicht einmal Produkt in der Lidfalte oder auf der Wasserlinie erahnen. Auch ihre Augenbrauen wurden sehr natürlich gehalten.


Meine Lippen habe ich ihren optisch etwas angepasst, schmal gehalten und in dunklem, kühlen Rot eingefärbt. Darüberhinaus ist Irenes (alias Lara Pulver) Make up sehr 'dewy', also praktisch gar nicht mattiert, sondern gesund glänzend - ich habe ebenso viel mit Highlighter gearbeitet, aber wetter- und kamerabedingt war dies schwer einzufangen.

Ich denke dennoch dass ich es einigermaßen treffen konnte.
Die Frisur hinterfragen wir mal nicht weiter ;) Ich habe mir irgendetwas zusammengesteckt, damit es ihrer ähnlicher wirkt.
Wie findet ihr die Umsetzung und habt ihr die Serie auch gesehen? Was gefällt euch besonders?
Auf die 3. Staffel  müssen wir wohl noch etwas warten, da man noch mitten im Dreh steckt, doch ich bin bereits sehr gespannt.

Schaut außerdem unbedingt noch bei Jen vorbei, die gestern ihre Umsetzung postete und morgen geht es bei Missy weiter :)
Bis bald,

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
6 Meinungen
  1. Ich finde den Look sehr hübsch. Zwar recht schlicht, doch durch den farbigen Eyeliner nicht langweilig.

    AntwortenLöschen
  2. Der farbige Lidstrich gefällt mir besonders gut =)

    AntwortenLöschen
  3. mir ist zuerst gar nicht aufgefallen dass der eyeliner blau ist... aber beim letztenbild hab ichs dann auch bemekt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Toll getroffen, gefällt mir total gut!

    AntwortenLöschen
  5. Ich find das makeUp toll & finde, das man es leich zuordnen kann.

    Die Serie ist so garnicht meins, ich mag Elementary aktuell wesentlich lieber :p

    <3

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...