16 März 2013

Scholl Express Pedi im Test - auf weichen Sohlen

Hallo ihr Lieben,

heute ein kleiner *hust* Testbericht zu einem neuen Produkt aus dem Hause Scholl.
Ich konnte den neuen "Express Pedi" zuletzt ein wenig ausführlicher testen und nun meine Meinung wiedergeben.

In Voraussicht auf die kommenden wärmeren Monate hat man bei Scholl also nun einen elektrischen Hornhautentferner auf den Markt gebracht, der jetzt ab März bei dm erhältlich ist:

alter Scholl Express Pedi

Das Gerät ist batteriebetrieben und funktioniert mit einer angerauten Rolle (Mikrogranulate), die auswechselbar ist und die Hornhaut schnell, aber sanft abschleifen soll.
Der Kostenpunkt liegt dabei bei 39,95€.

Das Produkt kam in einer etwas überdimensionierten Verpackung zu mir, bei der ich jetzt einfach mal annehme, dass es am Testexemplar lag und nicht der Regel entspricht.
Soviel Pappe für ein kleines Gerät erscheint sehr unnötig, liebes Scholl-Team.

Das Gewicht des "Express Pedi" liegt sehr gut in der Hand. Es ist auf Dauer nicht zu schwer, aber es ist ebenso auch kein klappriges Leichtgewicht.
Die Form erinnert an einen elektrischen Rasierer oder Epilierer und das Prinzip ist diesem ja nicht so unähnlich. Nur dass wir, in diesem Fall, der Hornhaut an den Kragen wollen.


Scholl Express Pedi alt

Dies funktioniert mit der rotierenden Rolle, welche mir Mikrogranulaten bestückt ist. 
Schaltet man das Gerät ein, rotiert diese stark und entfernt somit, beim Gleiten über die betroffenen Stellen, effektiv die verhornte Haut.

Das Prinzip ist also nicht neu - wir alle kennen die zahllosen Hornhautraspeln und -feilen aus der Drogerie.
Eine angeraute Fläche wird dabei über die Haut gerubbelt und soll die abgestorbenen und festen Hautzellen damit ablösen.
Anders ist hier nun, dass das elektrische System die Handarbeit ersetzt, was natürlich sehr angenehm ist.
Besonders überraschend für mich war dann aber doch die Effektivität.
Ich hätte nicht gedacht, dass so eine kleine Rolle so viel bewirken kann, nur weil sie durch einen elektrischen Antrieb stark rotiert.

Ich habe keine rissige, extreme Hornhaut, aber dennoch sind meine Hacken verhärtet.
Das stört nicht groß, ist aber dennoch nicht die schönste Sache der Welt.
Ich habe mich also durchaus gefreut ein Produkt testen zu können, welches dem vielleicht entgegenwirkt.

Die Anwendung ist superleicht. Man legt Batterien ein, betätigt den An-Knopf und schon rotiert es fleißig. Dann fährt man mit der Rolle gleichmäßig über die entsprechenden Stellen und lässt sie ihre Arbeit tun. Es braucht keinen großen Druck und auch nicht einmal überragend viel Zeit.
Ein feiner weißer Staub bestätigt die Wirkung. Die verhärtete Haut wird zuverlässig abgetragen.
Zu spüren ist dabei im Grunde gar nichts außer einem leichten Druck. Die Anwendung ist nicht ansatzweise unangenehm.
Laut Hersteller empfiehlt es sich übrigens keineswegs vorher ein Fußbad zu machen oder die Anwendung unbedingt nach einem intensiven Bad zu tätigen. Der Effekt erfolgt besser auf nicht-aufgeweichter Haut und dies kann ich bestätigen. Das hat natürlich zum Vorteil, dass man die Prozedur jederzeit vollziehen kann, weil keine Vorbereitung notwendig ist. Lust auf luftige Sommerschuhe oder eine Runde barfuß am Strand? - einmal 'drüberrotiert' und schon kann es losgehen.

Das Hautgefühl danach ist toll - so weich habe ich meine Fußsohlen wohl noch nie empfunden. Keine manuell-zu-betreibende Hornhautfeile kann dies, meiner Meinung nach, schaffen.
Und dafür braucht es nicht mal mehrere Minuten (je nach Grad der Verhornung natürlich) - wirklich eine flinke Geschichte.

Es sei übrigens noch erwähnt, dass es einen schützenden Mechanismus gibt, der die Rolle bei zu viel Druck zum Stoppen bringt. Auf diese Weise ist ausgeschlossen, dass man sich ungewollt zu sehr mit der groben Struktur malträtiert und die Haut nachhaltig verletzt. Man muss dafür allerdings schon recht heftig aufdrücken und das ist ansich schon gar nicht notwendig, um mit dem Gerät einen Effekt zu erzielen.

Häufige Verwendung führt letztendlich natürlich zur Abnutzung der Rolle, welche dann ausgewechselt werden muss. Mit einem kleinen Knopf an der rechten Seite springt die Rolle aus ihrer Verankerung und kann problemlos ausgetauscht werden. Beim erneuten Reinschieben rastet sie mit etwas Druck wieder ein:


Scholl Express Pedi Rolle

Negativ anmerken muss ich allerdings die hohen Folgekosten, die nun schließlich nicht nur aus den Batterien bestehen, sondern auch aus diesen kleinen Rollen. Eine Packung kostet hier 14,95€ mit der man 2 Ersatzrollen bekommt - nicht unbedingt ein Schnapper, auch wenn man sicher nicht extrem häufig wechseln muss.
Die Abnutzung hängt hier natürlich vom Grad der Nutzung ab.
Mit der Zeit legt sich ein weißer Staubfilm über die Rolle, der von der abgeriebenen Haut bleibt, doch ich konnte feststellen, dass man diesen ohne Probleme mit einem leicht-feuchten Tuch beseitigen kann und die Rolle daher sicher an Langlebigkeit gewinnt.

Fazit:

Was bleibt mir im gesamten also zu sagen?!
Effektiv ist das Gerät ganz ohne Frage und das Ergebnis hat sich wunderbar angenehm angefühlt.
Auch die Schnelligkeit mit der alles funktioniert konnte mich begeistern.
Natürlich muss die Anwendung sicher regelmäßig wiederholt werden. Wie oft, mag sicher vom eigenen Anspruch und dem Hornhautverhalten der eigenen Füße abhängen.
Ich selbst habe zwischen den einzelnen Anwendungen durchaus einige Tage Luft gelassen.

Für mich bleibt also lediglich das Manko des Preises. Ich bin unschlüssig, ob ich knappe 40€ hier für angemessen halte und auch die 2 nachkaufbaren Ersatzrollen erscheinen mir etwas preisintensiv.
Auf lange Zeit gesehen, die man auch sicher mit den Rollen hinkommt, ist es aber vermutlich gar nicht mehr so umfangreich.
Demnach kann ich den Artikel für alle empfehlen, denen das Gefühl samtweicher Füße diesen Preis wert ist oder die schon lange problematische Hornhautzonen haben und auf einen effektiven Weg zur Entfernung und Eindämmung warten.
Einer handelsüblichen Hornhautraspel ist der "Express Pedi" allemal vorzuziehen.


Das Produkt wurde mir kostenlos zum testen zur Verfügung gestellt.

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
64 Meinungen
  1. Ich muss das Teil haben! Aber 40€? Ohweh...

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein cooles Teil, aber wie Sofia und du würde ich dafür keine 40 Euro zahlen wollen, da gibt es Alternativen---

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei aldi ist heute so ein teil für 20 euros im angebot...

      Löschen
  3. Danke für den ausfühlrichen Bericht.
    Die 40€ finde ich schon ok, das sind ja noch nicht einmal zwei medizinische Fußpflegen...doch dann für zwei popelige Rollen 15€ hinblättern? [Und im Gegensatz zur Fußpflege sind die Zehennägel dann ja immer noch nicht gemacht :D]

    Ich weiß ja nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es wirkt sehr viel, nicht wahr? Ich hätte wenigstens mit mehr Rollen in einer Packung gerechnet. Es erinnert ein wenig an das Problem der nachkaufbaren Rasierklingen zum Rasierer.
      Aber letztendlich glaube ich, es schmerzt hier weniger, weil man einfach nicht ansatzweise so häufig wechseln müsste.

      Löschen
    2. Habe mir den pedi auch gekauft.die Batterien eingelegt,an gemacht ubd nix.funktioniert nich.bin umtauschen gefahren und dad gleiche spiel wieder und funktioniert wieder nicht. Hat jemand Ahnung wieso? ?

      Löschen
    3. ja, ich hatte nämlich anfangs dasselbe problem. Die Batterien müssen untypisch eingelegt werden, weshalb man es wohl zuerst immer falsch macht. Einfach genau auf die +/- Anzeige achten und sie richtig einlegen. Dann müsste alles klappen.

      Löschen
  4. Klingt gut, aber der Preis schreckt wirklich ab.

    Hast du übrigens toll geschrieben ♥

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Klingt tatsächlich gar nicht schlecht, aber 40 Euro? Nöö, da bleib ich lieber bei meinem Lava Bimsstein für 95 Cent von dm und guter alter Handarbeit :D

    Aber schöne Review :)

    AntwortenLöschen
  6. Bei DM gibts den jetzt mit zwei Klingen gratis dazu ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. verwechselst du da nicht was?
      Die verschenken doch kein 40€ Gerät, wie einen billigen Rasierer Oô
      Und es sind auch keine Klingen sondern Rollen.

      Löschen
    2. Hey,

      Der Verfasser meint, dass es beim Kauf des Geraetes zwei Rolen Gratis dazu gibt!

      Also 40€ ausgeben, und die ersten beiden Ersatzrollen gibt es Gratis dazu :)

      Bin echt am ueberlegen..

      Löschen
    3. Nur dass DM Filialen noch nix davon wissen.
      Habe mir das Teil heute gekauft und bin
      begeistert. Mit den Hornhautraspeln und Bimssteinen
      u. Co. komm ich einfach nicht zurecht.
      Hab das Gerät heute wie gesagt im DM Markt gekauft und
      die haben auch laut PC keine Information über
      dieses Angebot.

      Löschen
    4. Bei mir waren die schon in der Verpackung inkludiert. War sozusagen eine Sonderverpackung

      Löschen
    5. Das ist richtig, ich sah dieses Angebot heute auch. Die Rollen sind dann unten links mit in der Verpackung eingebettet.
      Vielleicht hat nicht jeder dm diesen Artikel.

      Löschen
  7. Habe eben gerade den Werbespot gesehen und Scholl bietet bei Dm für kurze Zeit das Gerät mit 2 gratis Rollen an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. achso, das ist natürlich logischer und sehr praktisch.

      Löschen
  8. denke das es zur Markteinführung ein Angebot ist sowie es bei neuen Rasieren ja auch immer wieder mal gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, verstehe. Das ist natürlich nicht schlecht.

      Löschen
  9. Hallo und danke für deinen tollen Testbericht.War also heut bei DM und hab mir das Teil besorgt-sogar mit zwei Gratisrollen.....und der Oberknaller-die Dame an der Kasse hat den falschen Barcode-nämlich den der Rollen übers Band gezogen....daher hab ich nun sogar nur 14,99€ für das Gerät mit zwei Gratisrollen gezahlt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Glück muss man haben ;)
      Und das ist ihr nicht spanisch erschienen?!
      Viel Freude damit ♥

      Löschen
    2. Die einzige,die sparsam geschaut hat,war wohl ich....aber da sie dann immer noch nix gesagt hat,bin ich freudestrahlend gegangen☺hab's schon ausprobiert-wirklich ein tolles Teil!!!

      Löschen
    3. gut das es noch so ehrliche leute gibt...

      Löschen
    4. ich bitte um Beedindigung dieser Vorwürfe. Jedes weitere Kommentar dazu, werde ich ab jetzt löschen. Danke

      Löschen
  10. Also für mich als Diabetiker, der gezwungenermaßen seine Füße in Ordnung haben soll und die Fußpflege nicht von der Kasse bezahlt bekommt ist dies eine echte Alternative zum schweißtreibenden Raspeln...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. definitiv.
      Ich bin, wie erwähnt, überzeugt davon, dass die Effektivität aufgrund des elektrischen Systems hier unschlagbar ist. Das würde ich sicher nicht wieder gegen eine Handhobel eintauschen wollen.

      Löschen
    2. Diabetiker die Insulinpflichtig sind bekommen vom Diabethologen Pödologische Fußpflege verordnet.........

      Löschen
    3. vielen danke, aber das habe ich auch nicht angezweifelt.
      Ich bin nur auf die Aussage vor mir eingegangen.

      Löschen
  11. PS. vielen Dank für die gute Aufklärung...

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den tollen Bericht!
    Ich hab allerdings ein Problem damit, wenn man sich freut, dass man zu wenig bezahlt! Das ist Betrug, keinesfalls Glück!

    AntwortenLöschen


  13. Du hast nicht DM,sondern der verkäuferin geschadet und das war wirklich
    kein Grund sich auch noch damit zu brüsten.

    Du hättest besser Deinen Mund gehalten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war nicht ihr Fehler.
      Es ist begrüßenswert, wenn ihr so ehrlich seid, aber ich bitte darum, hier deswegen nicht ausfällig zu werden.

      Löschen
    2. Bitte? Die Schuld der Verkäuferin war ein Versehen, meine Schuld, wenn ich es bemerke und trotzdem nichts sage, ist Diebstahl.

      Löschen


  14. Ich denke,daß der Testbericht auf Wahrheit beruht und werde mir deshalb auch so ein Gerät zulegen.(ohne jemanden zu betrügen!)

    AntwortenLöschen
  15. Huhu, also ich hab den Scholl Express Pedi auch und ich musste wegen des Preises im ersten Augenblick auch mal schlucken. Wendet man ihn an und man merkt, wie effektiv er ist und dass er viele Stunden manuellen Rumgefummels einspart, dann relativiert sich auch der Preis. Ich habe allerdings ähnliche Rollen schon im 30er Pack für um die 30 Euro gesehen. Da werd ich definitiv mal die billige Variante probieren und nicht die Originalrollen nehmen. Ansonsten bin ich begeistert. Einmal pro Woche die Füße behandeln und wie auf Samtpfoten laufen. Ich kann deshalb den Scholl Express Pedi guten Gewissens empfehlen. Für mich ist er eine deutlich preiswertere Alternative zur professionellen Fußpflege, zu der ich bisher immer ging.

    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey super, danke für deine Eindrücke.
      Wenn es günstige Rollen gibt wäre das ja nocheinmal eine deutlich angenehmere Alternative.

      Löschen
    2. Super deine Bericht.aber der Preis ganz schön happich ,40 EUR dazu 14 EUR und Batterien
      Ob sich jede haben möchte das leisten kann.

      Löschen
  16. Da ich mal bei dm gearbeitet habe weiß ich das son Defizit in der Kasse doof ist aber keinem Schadet. Das muss man nicht aus eigener Tadche ausgleichen. Naja habe grad die Werbung gesehen daraufhin bin ich hier drauf gestoßen und morgen zieh ich los! Wenn es wirkt ist es mir das Wert. Ich kämpfe so sehr damit, wenn das die Lösung ist top!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Vanessa,
      mich hätte das ja auch stark verwundert.
      Viel Erfolg mit dem guten Stück, ich hoffe es bereichert dich :)

      Löschen
  17. Hallo,ich habe de Emjoi Micro pedi für 36 Euro plus 6 Rollen bei QVC gekauft,die Ersatz Rollen kosten 9.99 bzw bei Amazon 8Rollen für 34 Euro.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. funktioniert der genauso zuverlässig? Danke für die Info :)

      Löschen
    2. Der ist Klasse meine Ganzen Freundinnen haben den.Kann ich nur empfehlen

      Löschen
  18. Hallo zusammen,

    ich habe mir - nach dem Lesen hier - das gute Stück direkt gekauft und ausprobiert. Ich bin begeistert. Sehr glatte und weiche Haut. Im Gegensatz zur "Hand-Methode" bleiben Strümpfe nicht hängen. Es ging sehr schnell und brachte ein super Ergebnis. Mir ist es den Preis wert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das feedback.
      Ich freue mich, wenn meine Berichte zu einer Bereicherung führen :)

      Löschen
  19. Ich habe mir das Teil incl der 2 Ersatzrollen bei DM gegönnt. Und sofort ausprobiert.
    Ich habe meine Füße über den Winter doch sehr vernachlässigt - das wollte ich nicht mal der Fußpflegerin zumuten. Aber auch diese dicke Hornhautschicht hat das Gerät geschafft !!! Allerdings habe ich den Verdacht auch schon eine Rolle abgenutzt zu haben. Aber was soll`s - das Ergebnis war es wert. Das hätte ich mit einer Handfeile oder einem Bimsstein nie geschafft. Vorher wäre mir der Arm abgefallen :-)
    Klar- das hätte auch eine professionelle Fußpflege geschafft - aber da ich selten auf eine Woche voraus weiß, wann und wo ich arbeite, ist das "Selbermachen" endlich eine vollwertige Alternative !!
    Also ich kann das Gerät nur empfehlen !!

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin durch die Werbung darauf aufmerksam geworden, da ich schon länger überlege sowas zu kaufen, da ich durch hohe Absätze Problemzonen an den Füßen habe. Komme aber durch einige Rezensionen die ich gelesen habe zu dem Schluss, dass es vom Batteriebetrieb und der Motorleistung her dem Micro Pedi oder dem Micro Pedi Pro gleichkommt. Den gibt es ja mittlerweile auch mit Netzteil und stärkerem Motor, wo man sich die Batterien sparen kann. Ebenso sind dort die Ersatzrollen bedeutend billiger (und trotzdem im Vergleich zu einer normalen Feile deutlich zu teuer).

    AntwortenLöschen
  21. diese Woche bei Müller für 30€!!!

    AntwortenLöschen
  22. The Emjoi Micro Pedi is battery-operated foot buffer and is ideal for at-home pedicures and is a safe alternative to harsh, metal scrapers. Micro-Pedi's spinning rollers quickly and easily buff away rough, callused skin on feet to reveal supple, touchable feet.

    AntwortenLöschen
  23. Vielen Dank für die Erfahrungsberichte. Mein erster Weg - nach der Arbeit - geht morgen direkt zum DM. Nachdem bisher nichts negatives über das Gerät berichtet wurde ... außer der relativ hohe Preise ... freue ich mich richtig darauf, meine Hornhaut ohne große Anstrengungen zu "entsorgen"!

    AntwortenLöschen
  24. Im netz steht, dass es den bei media Markt für 30 euro gibt... ich werde mir auch so eins zulegen... ich hab bisher dieses ped egg benutzt, an sich war das ganz ok... aber ich bin nach kurzer Zeit immer so schrecklich unmotiviert ! Und wenn ich mit meinem mann kuschel müssen die Füße schön weich sein :) ♡

    AntwortenLöschen
  25. Habe den Express Pedi gleich 2 x gekauft...für meinen Mann und mich.Media Markt St. 35,00€
    Ich kann nur sagen....einfach toll, und ich denke dass meine Füße diesen Preis wert sind.

    AntwortenLöschen
  26. Ich habe ihn mir gestern auch gekauft, weil bei meiner starken Hornhaut eine Entfernung mit Fusshobel schon Ausdauertraining bedeutet. Dank der Werbung und einigen Berichten habe ich mich wahnsinnig darauf gefreut. Leider war das Ergebnis bei mir dann wirklich enttäuschend. Ich habe jeden Fuss je 20 min bearbeitet. Die Rolle ist jetzt komplett glatt und die Hornhaut auch, aber es ist immer noch wirklich viel vorhanden. Ich bleibe jetzt zwar nicht mehr an meiner Bettwäsche (und an meinem Freund ;-) ) hängen, allerdings ist das Gerät durch den sehr hohen Preis für die Ersatzklingen nicht für eine komplette Entfernung geeignet. Um die Füße schnell und ohne lästige Vorbereitung zu glätten werde ich ihn in Zukunft weiter benutzen. Für die Intensiventfernung, die von Zeit zu Zeit ansteht, bleibt mir aber weiterhin wohl nur der Hobel.

    AntwortenLöschen
  27. Ich suche das Ding bei uns schon die ganze zeit... :-( leider immer ausverkauft

    AntwortenLöschen
  28. Ich hatte heute Glück, den letzten bei Rossmann ergattert und noch 20% Rabatt. Nun kann der Sommer kommen.

    AntwortenLöschen
  29. Was den Preis angeht: 1x zu einem Podologen kostet sicherlich ca. genauso viel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging es bei dem Preis eher um den Vergleich zu herkömmlichen Bimssteinen und anderen Drogerie-entfernungsmethoden.
      Ich weiß ja nicht, wie dauerhaft eine Entfernung beim Podologen ist, aber der Expresspedi ist zwar sehr effektiv, aber deswegen auch nichts, was man nicht durch günstige Alternativen ersetzen könnte, wenn man wöllte, ohne deswegen gleich beim Podologen zu landen.
      Ich habe das Gefühl viele konzentrieren sich hier auf die nötige Fußpflege für Diabetiker, aber ich habe das Gerät aus Sicht und Bedarf eines Otto Noramlverbrauchers mit übersichtlichen Hornhautproblemen getestet.

      Löschen
  30. kleiner Tip: wenns überall ausverkauft ist, schaut in ebay nach. Da gibts ihn zwischen 24 und 30 Euro mit 2 - 6 Ersatzrollen

    AntwortenLöschen
  31. Also wenn man mal bedenkt, das ich alle vier Wochen für die med. Fußpflege 22 Euro bezahle... Wenn man das mal auf ein Jahr hochrechnet ist das natürlich schon ein Unterschied. Ich werde ihn mir auch anschaffen. :)

    AntwortenLöschen
  32. Also wenn man mal bedenkt, das ich alle vier Wochen für die med. Fußpflege 22 Euro bezahle... Wenn man das mal auf ein Jahr hochrechnet ist das natürlich schon ein Unterschied. Ich werde ihn mir auch anschaffen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 22 Euro - das ist günstig - wo bekommt man das denn noch heutzutage?

      Löschen
  33. Normalerweise mache ich einmal die Woche ein Fussbad und entferne die weiche Hornhaut und creme danach die Füsse dick mit Fussbutter ein. Da kann man nicht gleich zentimeterdick Hornhaut ansetzen lassen.Ich habe mir den Scholl nun auch angesehen und bin hin und her gerissen. Allerdings tendiere ich nach den Kommentaren mehr zu einem "hin" :-) Für einmal kostet das Gerät hier in der Schweiz nicht mehr als in Deutschland - welche Ueberraschung. Was die medizinische Fusspflege angeht: die würde ich in jedem Fall vorziehen, da dort ja auch die Nägel behandelt werden und nicht nur die Hornhaut. Und die Füsse schön hinhalten ist doch immer bequemer, als sich in unnachamlicher attraktiv-bequemer Weise die Füsse selbst zu machen. PS: Als Vergleich: bei uns kostet eine medizinische Fusspflege umgerechnet rund Euro 70.--

    AntwortenLöschen
  34. Hallo,
    ein toller Bericht, vielen Dank. Ich finde 40€ ok. Wenn man bedenkt, dass der von Clarisonic 199€ kostet! Ich verwende seit einem halben Jahr den Silk'n Micro Pedi. Der ist auch super und bisschen günstiger. Hier http://youneeq.de/testberichte/hornhautentferner/hornhautentferner-test/ ist er sogar Testsieger.
    LG

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...