17 Oktober 2012

my kamia fresh naturalcosmetics - leichte Gesichtscreme - meine Haut ist schwer begeistert

Hallo meine Lieben,

nach etwas Blogfaulheit nun wieder zurück - manche Posts schiebt man aufgrund ihrer Ausführlichkeit ja gern mal ein wenig vor sich her. Dennoch war es mir auch ein persönliches Anliegen endlich über meine "kamia native care" Hautcreme zu schreiben, die ich in den letzten Wochen täglich verwendete.

Bei my kamia handelt es sich um eine junge Kosmetikmarke auf naturkosmetischer Basis. Das Konzept beinhaltet frisch- und persönlich-hergestellte Pflegecremes, aus 100% natürlichen Ursprungs (frei von Silikonen, Parabenen, Paraffinen und 'Kollegen') die außerdem aus fairem Handel stammen. Die Marke verspricht vegane Produkte, ohne tierische Bestandteile und ohne Tierversuche.

Ich selbst wurde mit einer ausführlichen Email auf das neue Konzept aufmerksam gemacht, welches die Herstellung einer persönlichen Gesichts- oder Handcreme ermöglicht, die man nach individuellen Ansprüchen zusammenstellen kann.
Der Kontakt war dabei sehr freundlich und zuvorkommend und ich war sehr gespannt auf meine ganz individuelle Hautcreme.

Die Verpackung, mit 50ml Inhalt, kommt in einem massiven Aluminiumbehälter mit kleinem Schraubverschluss. Die Rückseite gibt Aufschluss über wichtige Daten, wie Herstellungszeitpunkt, Haltbarkeit usw.:


Sehr liebevoll empfand ich dabei auch die persönliche Anschrift in der Umverpackung:


Das Prinzip:

Das Prinzip sieht die Herstellung einer persönlichen Creme über den Onlinecreator vor. Dies erfolgt in wenigen Schritten.
Wer sich unsicher, über seine persönlichen Hautpräferenzen ist, der kann außerdem zuvor einen kurzen "Hauttest" absolvieren und sich darüber informieren lassen, welche Rohstoffe für die eigenen Hautansprüche am empfehlenswertesten wären.

Ein paar Jahre Erfahrung und Beschäftigung mit meiner Haut gewährten mir die Möglichkeit meine Gesichtcreme ERST zusammenzustellen und sie rückwirkend mit dem Ergebnis des Hauttests zu vergleichen. Auf diese Weise wollte ich testen wie realistisch die Ergebnisse des Tests sind, um darauf aufbauend eine verlässliche Creme mixen zu lassen.
Das Ergebnis meiner eigenen spontanen Mischung und dem des Hauttests stimmten dabei tatsächlich fast komplett überein. Einzig die Duftrichtung, die man sich nach belieben wählen kann, wurde mir anders empfohlen.

Meine individuelle Creme wurde schlussendlich eine "leichte Gesichtscreme" mit anti-aging- und hautberuhigenden Elementen:



In 4 Schritten kann nun also jeder seine eigene Hand- oder Hautcreme zusammenstellen. Ihr wählt euer Wunschprodukt, die Basis, die essentiellen Wirkstoffe und schließlich einen gewünschten Duft. Für alle Allergiker gibt es außerdem die duftneutrale Variante.

Der Preis für eine Gesichtscreme beträgt dabei etwa 33-36€, für eine persönliche Handcreme fallen 13-15€ an.
Der Versand erfolgt per DHL für zusätzliche 4,90€.
Auch Paypalzahlung ist möglich, was mir positiv auffiel. Außerdem versendet my kamia nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch in zahlreiche andere europäische Länder.

Die Herstellung selbst kann ein paar Tage in Anspruch nehmen, doch ich hatte meine Bestellung nach etwa einer Woche in Händen.

meine Erfahrungen:

Der erste Eindruck nach dem Öffnen meiner Zusendung, war der einer leichten, aber stabilen Aufmachung, die ich so noch nie gesehen habe. Von unten offenbart das Döschen einen kleinen Hohlraum in den man mit dem Finger fahren muss, um dann dort einen Druckmechanismus zu betätigen, der die Konsistenz aus der Öffnung pumpt.
Da der Hohlraum bis zur Mitte der Verpackung reicht, musste ich die eigentliche Größe der Dose doch etwas anzweifeln und den Inhalt für eine doch recht geringe Menge halten. 
Nach wochenlanger Benutzung (morgens, sowie abends) zeigte sich das Produkt aber als sehr ergiebig und langlebig.

Ein Nachteil aufgrund der Verpackung ist vielleicht, dass man weder sehen, noch ertasten  oder 'erschütteln' kann, wann die Creme zur Neige geht. Dafür ist die Verpackung bruch- und stoßfest und die Dosierung sehr angenehm.

Nach langer Testphase ist meine Aussage von etwas überraschter Begeisterung geprägt. 
Meine Haut war selten so ausgeglichen. Die Creme lässt sich leicht verarbeiten und zieht dabei zwar schnell ein, hinterlässt aber einen nachhaltigen Effekt - nicht ölig und schmierig-schwer, sondern schlicht 'versorgt'.
Meine Haut fühlt sich regelrecht "aufgepolstert" an - 'feuchtigkeitsvollgepumpt' könnte man sagen. Empfindliche Hautpartien, wie der Augenbereich sind nach Auftrag außerdem sehr schön glatt und weich.
Desweiteren empfinde ich meine Haut als gänzlich geebnet - Unebenheiten und Unreinheiten sind danach weniger erhaben und dominant. Außerdem gefällt mir nicht zuletzt der Gedanke meine Haut nicht unachtsam mit Parabenen und Silikonen zu belasten, sondern tolle Ergebnisse mit natürlichen Inhaltsstoffen zu erhalten.

Natürlich sind diese Ergebnisse auf meine Mixtur zu beschränken. Wer sich eine beispielsweise reichhaltigere Textur mischt, erzielt vermutlich andere Ergebnisse - hat ja dann aber auch ganz andere Ansprüche.

Lediglich meine persönliche Duftauswahl war ein Fehlgriff (der Hauttest hatte es doch besser gewusst). Ich wollte gern eine der Duftrichtungen testen, da ich keine allergischen Reaktionen in dieser Richtung zeige und es mir aussagekräftiger erschien, auch etwas zu den Düften sagen zu können. Ich war also tollkühn und entschied mich für "spicy vanilla", in der simplen Annahme, dass "vanilla" das "spicy" schon irgendwie ein bisschen aufheben und neutralisieren würde.
Nun ja - 'pfeffrig' ist durchaus ein Attribut, welches mir in Verbindung mit diesem Geruch einfallen würde - ein wenig sehr herb für meinen Geschmack. Inzwischen habe ich mich mit diesem Geruch allerdings gut arrangiert und empfinde ihn nicht als störend. Dennoch würde ich bei einer erneuten Bestellung eine andere Duftrichtung wählen.

Was soll ich sagen - ich bin sehr angetan. Das Konzept gefällt mir. Die Hompage ist übersichtlich und sowohl der Hauttest, als auch die Erstellung selbst, sind in wenigen Schritten erledigt. Der Preis für eine Creme mag für bisherige Drogeriecremekäufer (wie ich selbst einer bin) zu Beginn umfangreich erscheinen, doch hinsichtlich des Images und des Angebots, das man vertritt, empfinde ich ihn sogar als sehr kundenfreundlich.
Wo findet man sonst eine solche Möglichkeit und außerdem so viele qualitativ- und ökologisch-bewusste Ansprüche einer Marke für einen derartigen Preis?!

Ich trauere bereits um meine, zur Neige-gehende, Creme und möchte mir definitiv einmal eine weitere Mischung gönnen. Mir gefällt das Hautgefühl und der gute Gedanke aufgrund der Inhaltsstoffe schlicht zu gut, um darauf zukünftig gänzlich zu verzichten.

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Habt ihr von kamia vielleicht bereits gehört und wie gefällt euch die Vermarktung und der Gedanke einer persönlichen Pflegecreme? Seid ihr offen für solche Konzepte?
Informiert euch bei Bedarf doch auch auf der kamia-Facebookseite.

Ich würde mich freuen, wenn ihr, trotz vielen Textes, noch Lust habt mir eure Meinungen mitzuteilen.
Vergesst außerdem nicht mir eure tollen Ideen zum Thema "Rosa Schleife" zu schicken. Ich hoffe einige von euch machen mit.
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
9 Meinungen
  1. Finde ich sehr interessant! Von Kamia habe ich bisher noch nichts gehört! Werde auf jeden Fall mal auf deren Seite vorbeischauen!

    Einen lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich gut.
    Die Verpackung finde ich auch einzigartig. Und die Seite der Firma macht auch einen guten Eindruck. Schaue ich mir mal genauer an :) Deinen Bericht fand ich auch jeden Fall sehr interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir eine Gesichtscreme gemischt und leider ist sie eine Katastrophe. Ich kann sie einfach nicht benutzen, da sie so abartig stinkt. Ich habe das Gefühl mein Gesicht in altes Frittenfett getaucht zu haben. Absolut ekelhaft. Eigentlich sollte es Zitrone sein, aber davon riecht man überhaupt nichts :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, wie ärgerlich >.< vorallem, wenn es nur der Geruch ist, der einem von der Benutzung abhält :/ So unnötig.
      Die, zur Wahl stehenden, Gerüche von kamia scheinen alle etwas gewöhnungsbedüftig zu sein. Ich glaube ich wähle das nächste Mal lieber die neutrale Variante.

      Löschen
  4. Ich muss meine Creme auch noch ausprobieren. Habe sie für nachts bestellt. Den Geruch fand irgendwie komisch.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mein Päckchen heute bekommen und nur kurz getestet (Bericht darüber gibts natürlich in ein paar Tagen) und muss sagen das der Geruch der Creme in Ordnung ist. Lieber riecht es "natürlich" als nach Chemie und unendlich vielen Duftstoffen :D

    Danke übrigens für deinen detaillierten Bericht, liest sich wirklich gut.
    Ich mag deinen Blog :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch froh, dem Geruch ne Chance gegeben zu haben, denn man gewöhnt sich sehr schnell dran, aber ich würde trotzdem nächstes Mal neutral bestellen. Ich nutze aromatisiert Produkte ohnehin nur, weil man so wenig lternativen auf dem Markt hat.

      Löschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...