06 September 2012

ANNY "Miami lights"

Hallo ihr Lieben,

in den vergangenen Wochen lief auf der Facebookfanseite von ANNY ein hübsches Gewinnspiel, bei welchem man die Chance auf eine Miamireise hatte. Viel spannender für viele von uns waren aber sicher nicht zuletzt die Sofortgewinne, die man abstauben konnte - ANNY Lacke natürlich.
Ich klickte mich jeden Tag fleißig durch die Lose und hatte tatsächlich nach einiger Zeit Glück und erhaschte einen Sofortgewinn. Einige Tage später trudelten die 2 Schmuckstücke bei mir ein. Heute möchte ich euch eine Nuance näher vorstellen - ANNY "160 Miami lights" - ein sanftes Orange mit Cremefinish:



Im Flakon enthalten sind hier 15ml Inhalt.

Auftrag und Deckkraft:

Der Auftrag war nicht direkt schwierig, aber etwas 'löchrig', also weniger gleichmäßig. Für gewöhnlich kann man leicht streifige Schichten gut mit einer 2. Schicht ausgleichen, doch auch diese war hier nicht ganz ideal. Hätte ich nicht auf meinen Topcoat vertraut, hätte ich wohl eine 3. Schicht zur perfekten Ausbesserung auftragen müssen. Aber tatsächlich rettete mein Essie "good to do" letztendlich das Gesamtbild und glich die durchscheinenden Nagelstellen aus. Er ist durchaus handhabbar, ich finde allerdings nicht, dass gerade ein simples Cremefinish solche Probleme 'nötig' hat. Die Trocknungszeit war allerdings angenehm kurz.

 Preis und Bezug: 

ANNY Lacke bekommt ihr in eurer Douglasfiliale oder im Douglasonlineshop für 9,90€, nach deutschen Verhältnissen. Der Lack war Teil der "Miami Nights" Kollektion und ist daher leider nicht mehr aktuell. Online könnte man ihn aber sicher noch irgendwo ergattern.

Fazit:

Es handelt sich um einen strahlenden Ton, der dennoch nicht zu knallig ist, sondern eine winzige blasse Note mitbringt.
Die Farbe ist hübsch und sommerlich und lässt durchaus Strandgefühle aufkommen. Dennoch empfinde ich ihn nicht als besonders genug, als das sich keine Alternativen für ihn finden ließen, die eventuell besser im Auftrag wären. Es ist definitiv kein schlechter Nagellack, doch die Textur ist, in diesem Fall, ohne Zweifel schlagbar, weshalb sich ein Vergleich mit anderen Marken lohnen dürfte.
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
8 Meinungen
  1. Ein "sanftes" Orange? Ich weiß zwar, was du meinst, aber ich finde die Farbe schon ziemlich knallig :D zwar kein stechendes neon, aber schon kräftig :) sowohl in echt, als auch auf den Fotos ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke schon, dass es knalligere Orangetöne gibt :) Klar, ist es ein Sommerton, aber irgendwie hat er einen leicht milchigen Charakter. Auch wenn er für viele sicher so schon zu auffällig wäre.

      Löschen
  2. So eine schöne Farbe ♥
    Leider hatte ich diese schöne Farbe nicht im Sofortgewinn drin^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe Miami Lights auch (sogar gleich zweimal, aus verschiedenen Gewinnen) und habe die gleiche Erfahrung gemacht wie du. In meinem ersten ANNY Gewinn hatte ich fünf verschiedene Lacke, die sich alle - bis auf Miami Lights - ganz fabelhaft und ohne Probleme lackieren ließen. Miami Lights jedoch erschien mir sofort etwas zickig und schwierig im Auftrag. Schade, da ich von den anderen Lacken vorher anderes gewöhnt war und die Farbe ja doch wirklich schön ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe auch noch 3 andere ANNY Lacke und bin voll auf zufrieden mit ihnen, weshalb ich da wohl genauso voreingenommen war. Aber schwarze Schafe gibt es ja leider immer mal :/

      Löschen
  4. Anny macht eigentlich echt tolle Lacke. Hab ein paar gedeckte Töne und war bisher mit jeden Einzelnen zufrieden.
    Diese Nuance hier gefällt mir nicht so, aber kannst du noch diesen Himbeerroten Jelly Lack genauer vorstellen? Hihi, den hattest du mal bei Instagram gepostet. Der war echt schön;)

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...