27 Juli 2012

Sally Hansen - "Calypso Blue"

Hallo ihr Lieben,

Sally Hansen in unseren Müllerfilialen - ja seit diesem Juli ist das in vielen Müllerdrogerien der Fall.
Wem Sally Hansen nichts sagt: Es handelt sich dabei um eine us-amerikanische Nagellackmarke (die mittlerweile auch andere Kosmetik produziert) und schon seit den 50er Jahren besteht. In Deutschland waren Sally Hansen Produkte bisher nur eingeschränkt zu erhalten. Müller führte zwar, bereits in den letzten Jahren, einige Nagelpflegeprodukte der Marke, doch eine ganze Theke besagter Firma ist erst seit jetzt gegeben.

Es sei dabei erwähnt, dass das ursprüngliche Sally Hansen Sortiment in den Staaten gigantisch ist und sie verschiedenste Nagellackreihen führen. Bei uns in Deutschland hingegen sind in den neuen Theken, ausschließlich die "Complete Salon Manicure"-Lacke zu erhalten - also eine eingeschränkte Farbauswahl in riesigen Flakons - hier zu sehen:



Diese enthalten satte 14,7ml Inhalt - eine Menge die sonst nur wenige Firmen vertreten. Im Drogeriebereich ist derartiges sonst sicher nicht zu finden.

Auftrag und Deckkraft:

Der Pinsel ist wirklich umfangreich und fächert geschmeidig aus, sodass er bestens über die Nageloberfläche gleitet. Ein gleichmäßiger Auftrag des Lackes war somit mehr als einfach. Wer allerdings sehr kleine Nägel hat, könnte mit dem großen Pinsel etwas Probleme bekommen. Die volle Deckkraft war mit 2 Schichten Nagellack gegeben. Hier auf den Fotos kommt der subtile türkise Pearl des Lackes leider gar nicht richtig heraus. Er verleiht dem Lack etwas spannendes und elegantes.

 Preis und Bezug:

Wie genannt, erhaltet ihr Sally Hansen Lacke nun in einer Vielzahl von Müller Drogeriemärkten für etwa 8,95€. Mag viel klingen, ist aber im Verhältnis zum Umfang des Flakons und der entsprechenden Menge an Produkt mehr als gängig und absolut angemessen.

 Mein Fazit:

Über die Qualität des Lackes lässt sich absolut nichts negatives sagen. Der Auftrag gelingt sehr einfach, er deckt schnell und die Farbe ist ein Traum. Ich hatte keinerlei Probleme mit meinem Kandidaten und würde diesen daher auf jeden Fall empfehlen.


Meine Gedanken zu Sally Hansen in Deutschland: 

Ich muss gestehen, dass ich etwas enttäuscht bin. Sicher nicht von der Qualität des Lackes, denn diese war sehr überzeugend, aber als ich hörte, dass eine Marke, wie Sally Hansen in deutsche Drogerien findet, bin ich von einer wirklichen Bereicherung ausgegangen. Diese ist nun aber leider so gar nicht gegeben.

Das Sortiment der Theke ist unglaublich eingeschränkt. Zu einem Großteil lassen sich dort nur Cremefinishes finden und auch diese nur in geringer Farbauswahl. Viele Nudefarben und Frenchvarianten, doch kaum farbenfrohe Abwechslung.
Dies war mein erster Kritikpunkt, nachdem ich mich durch die Theke wühlte - war mir doch schließlich bekannt, dass Sally Hansen auch knallige Farben und Glitter kennt. Doch da wir hier eine Nagelsalon-orientierte professionelle Reihe vorgesetzt bekommen haben, sind die einzelnen Nuancen wohl bewusst alle sehr gesetzt und konservativ - nichts, was man so nicht bereits überall findet und außerdem auch sicher eher eine Auswahl, die eine ältere Zielgruppe anspricht.

Darüberhinaus finde ich die riesigen Flakons mit entsprechend großer Menge einfach nicht kundenorientiert. In der Regel kauft man zweifelsohne lieber kleinere Flakons, zu kleineren Preisen und dies gar nicht unbedingt immer, wegen des Geldbeutels, sondern vielmehr, weil man bei Letzterem wenigstens eine Aussicht auf das etwaige Leeren des Fläschchens hat.
Derartig große Flakons sind tatsächlich oft bei professionelle Lackmarken vertreten (siehe Zoya, Orly usw.), die auch in Nagelsalons Verwendung finden, doch dann stellt sich die Frage, warum man gerade diese SH-Reihe für den Einzelhandel und den Privatkunden in Deutschland ausgesucht hat. Für mich absolut nicht logisch.

Ich bin nicht sicher ob Sally Hansen sich auf diese Weise auf dem deutschen Markt etablieren kann und sehe das Verkaufskonzept mit Skepsis, aber vielleicht werde ich ja überrascht. Bitte teilt mir doch auch eure Meinung zu Sally Hansen mit. Ich bin sehr gespannt. Bis bald, eure Conny ♥
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
16 Meinungen
  1. Cool! Der Preis eines Essie-Klarlackes gepaart mit der Füllmenge von OPI und Co. Muss ich mir mal anschauen ^_^

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Top- und Basecoats kosten bei mir etwa so viel, die Farblacke kosten aber 8,95€.

      Löschen
    2. ich hab gar nit gschaut wieviel die top- und basecoats kosten aber kann ich ja heut mal machen wenn ich mit der mama zum müller geh :)
      die ö preise sind teilweise echt der wahnsinn!

      Löschen
  3. Habe ich noch gar nicht gesehen, aber die Farbe sieht super aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Kenn die Marke gar nicht, aber die Farbe ist echt schön :)

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns gibt es leider keine Müller Filialen. Es gab hier aber mal einige Sally Hansen Effekt-Nagellacke bei REWE. Seit kurzem werden da die Sally Hansen Sachen allerdings zu Schleuderpreisen verkauft und es sieht so aus, als würde die Marke dann da aus dem Sortiment gehen...

    AntwortenLöschen
  6. schöne Farbe- vor allem nicht streifig! Das ist ja echt die Ausnahme bei solchem Finish =)

    Hattest du die Farbübersicht bei mir gesehen? Dann wärst du im Laden vielleicht nicht ganz so enttäuscht gewesen ;)
    Wer nicht zu Müller kommt oder bei dem es die Theke noch nicht gibt, mag vllt einen Blick drauf werfen:
    http://lindchensworld.blogspot.de/2012/06/preview-sally-hansen-farbubersicht.html

    AntwortenLöschen
  7. ich find die farbe ist super!!! Ich war schon lang nicht mehr auf deinen blog das letzte mal habe ich in deinen Blogchat reingeschriben.. was ist denn mit den passiert??? NAJA AUF JEDEN FALL SUUUPER BLOG!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Den Blogchat musste ich leider rausnehmen, nachdem er zu einem Großteil nur noch für Unterstellungen und Spams oder Eigenwerbung genutzt wurde. Sehr schade.

      Löschen
    2. oh das ist ja wirklich sehr schade... naja man kann ja immer noch kommentieren :)))

      Löschen
  8. Ich hatte auch auf ein breit gefächertes Angebot gehofft, habe bisher nur 1 Lack, einen wunderschönen Holo-Lack, hoffte, ich kann hier mehr kaufen. Schade. Aber vielleicht erweitern sie ihr Angebot, wenn sich die Lacke gut verkaufen? Wobei ich denke, wenn sie nur so normale Lacke haben, werden sich die Leute dann auch nicht drauf stürzen. :-(

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Die Sally Hansen Lacke werde ich mir diese Woche auch mal genauer ansehen. Allerdings sehr schade, dass es wirklich nur so eine "kleine" und eher schlechte Auswahl gibt. Ich bin schon sehr gespannt wie sich die Marke hier etablieren wird.

    AntwortenLöschen
  10. die farbe ist schon. aber 9€ für einen Lack der in den USA eigt billigstes drogerieprodukt ist, finde ich echt krass!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da würde ich nicht ganz mitgehen. Die Reihe von der wir hier reden, nämlich die "Complete Salon Manicure" sind zwar in der Drogerie zu bekommen, aber sie kosten in den Staaten trotzdem etwa 7$ und in GB etwa 8Pfund, was, bei Letzterem, noch mehr ist, als bei uns.
      Also so eine große Diskrepanz gibt es da gar nicht im Preis.

      Löschen
  11. Also ich stand ja auch vor dem Regal, aber irgendwie konnte mich keine Farbe so richtig überzeugen... ich finde es auch irgendwie immer doof, wenn da so mega-viel in den Flaschen drin ist. Das bekommt man doch nie aufgebraucht und verhältnismäßig teuer ist es dann auch noch... dann lieber ein kleines Fläschen :)

    Ich mag ja die neuen Essence Lacke ;D

    LG Anna

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...