29 Juni 2012

•○°AVON ideal flawless foundation - und wie wir nicht so richtig glücklich miteinander werden○•°


Hallo liebe Leserleins,

heute geht es um meine Eindrücke zur AVON "ideal flawless invisible coverage foundation", die ich mir bereits vor vielen Wochen bestellte. Sie war ein Spontankauf, in Verbindung mit 2 anderen Artikeln von AVON, die mich interessierten und schlicht, damit die Versandkosten sich auch lohnten, packte ich diesen Artikel eben auch noch in meinen Warenkorb.

Zu AVON sei gesagt, dass es sich dabei um ein Direktvertriebsunternehmen handelt. Die entsprechenden Produkte sind also nicht im Einzelhandel zu erhalten, sondern werden von entsprechenden Mitarbeiterinnen/Beraterinnen zu Hause verkauft. Doch auch online findet man eine Vielzahl an Shops, die AVON Artikel anbieten.


Generell ist es ja eher eine kritische Sache foundations online zu ordern und somit etwas blind, hinsichtlich Farbnuancen und co., zu tippen. Doch meine gewählte Nuance klang, in der entsprechenden Beschreibung, sehr ideal und auch eine gewisse Erfahrung bezüglich foundation-Produkten allgemein hat mir geholfen mich hier zu entscheiden. 
Mein Gefühl hat mich nicht getrübt, aber dazu gleich mehr.

Bei meinem Exemplar handelt es sich um die Farbe "light pink" - hell, mit leicht rosafarbenem Einschlag. Hier der Swatch:

und nach leichter Verarbeitung:


Der Handrücken ist dabei natürlich nicht unbedingt die beste Vorlage, wie allgemein bekannt sein sollte, da die Hautfarbe dort generell nicht der des Gesichtes entspricht. Doch hier möchte ich euch nur einen Farbeindruck vermitteln. Die Konsistenz der foundation ist weder sehr flüssig noch cremig oder zäh, sondern sehr ausgeglichen.

Ein paar Daten zum Produkt:

*massiver Glasflakon
*die Flasche enthält 30ml Inhalt
*es liegt ein SPF 15 vor
*vielfältige Auswahl an 16 wählbaren Farbnuancen
*Preis kann variieren, viele Shops bieten sie zwischen 11-12€ an

Der Hersteller verspricht ein makelloses, ebenmäßiges Ergebnis und eine hohe, aber natürliche Abdeckung.

Hier mein Ergebnis bei Nahaufnahme - wie ihr seht, zeigt sich meine Haut mit diversen Rötungen und vielen Unebenheiten, die ich generell auszugleichen versuche.
Links der ungeschminkte Eindruck, rechts mit einer Schicht besagter foundation ohne Abpudern.


Das Ergebnis ist nicht schlecht. Die Deckkraft ist mittel-hoch einzustufen. Die meisten Rötungen werden anstandslos kaschiert und Unebenheiten bedingt ausgeglichen. Schichten lässt sie sich, zu meinem Leidwesen, allerdings nicht überragend gut. Das Ergebnis bleibt auch mit einer weiteren Runde foundation nahezu das gleiche und man erreicht lediglich einen unnatürlicheren, 'teigigeren' Effekt.

Mein Problem:

Was soll ich sagen - sie könnte die perfekte Flüssigfoundation für mich sein. Die Farbe passt hervorragend (ist jetzt im Sommer fast einen Ticken zu hell), der Grad der Abdeckung stimmt und sie lässt sich gut dosieren.
Doch leider wollen wir nicht harmonieren. 

Es will mir schlicht nicht gelingen dieses Produkt gut einzuarbeiten. Was ich auch tue und welche entsprechenden Tools ich auch verwenden mag, um sie zu verteilen, einzuklopfen und zu verwischen, es bleibt das Gefühl, das Produkt würde schlicht nur auf der Haut aufliegen.
Dieser Punkt, den ich nicht zu beheben weiß, bringt viele Nachteile mit sich:
Es wirkt sich auf die Haltbarkeit der foundation aus, denn selbst mit zusätzlichem Puder muss ich befürchten, dass sie mir auf der Haut hin- und her rutscht. Außerdem wird das endgültige finish stark beeinträchtigt, da man mit mangelnder Einarbeitung derartiger Produkte schnell 'cakey', also zugekleistert aussieht.
Hinzu kommt schlussendlich noch, dass dieses 'Aufliegen' ein Gefühl des Schwitzens unter der foundation mit sich bringt, was im Sommer besonders unangenehm ist und ich, in diesem Ausmaß, auch noch bei keiner Flüssigfoundation erlebt habe.

Dieses Problem mag ein persönliches sein, dass durch meine Hautbeschaffenheit gegeben sein kann,
doch auch bei der Verwendung an meiner Mitbewohnerin vor einigen Wochen stellte ich Ähnliches fest, was mich diesen Gedanken etwas anzweifeln lässt.
Schlussendlich habe ich leider keine Möglichkeit gefunden sie, für meine Ansprüche, ausreichend verarbeiten zu können.

Hier seht ihr einmal das Gesamtergebnis. Links ungeschminkt, rechts mit einer Schicht foundation ohne Abpudern, rechts abgepudert und mit leichtem Augen- und Lippen-Make up:

(zum Vergrößern anklicken)

Fazit:

Nein, nein, nein - es soll halt nichts werden mit uns beiden.
Vom Grundgedanken gefällt sie mir recht gut, doch die Textur verträgt sich nicht mit meinen Gewohnheiten. Ich fühle mich schlicht zu unwohl mit ihr, da ich mich, aufgrund des beschriebenen Problems, nicht darauf verlassen kann, dass sie den ganzen Tag da sitzt, wo sie hingehört - vom Tragekomfort ganz zu schweigen.
Dennoch werde ich sie aufbrauchen, da ich selten einen so passenden Farbton für mich gefunden habe.
Zusammenfassend kann ich sie aus persönlichen Gründen nicht empfehlen. Vielleicht mag es jemand anderem mit ihr völlig anders ergehen. Die Herstellerversprechen hingegen kann sie recht gut einhalten.
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
11 Meinungen
  1. Mir persönlich wäre die aber ein bisschen zu orange- gerade bei hellem Teint... zumindest was du auf dem Handrücken geswatchst hast. Im Gesicht wirkt es dann komischerweise wieder ok ... verfliegt das Orange dann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie ist nicht orange, null.
      Ist vielleicht nur die Bildschirmeinstellung.

      Löschen
  2. In der kleinen Vorschau im Post finde ich dein Gesicht ohne Foundation am besten. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein Ernst? Hast dus mal vergrößert? :)
      Außerdem trage ich nicht mal Mascara und meine Augen wirken dementsprechend klein. Aber ich sag trotzdem mal Danke ;)

      Löschen
  3. ganz schön ärgerlich wenn man einen schönen Foundationton gefunden hat und dann paßt der Rest nicht. Hast du denn eher trockene Haut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein gar nicht, ich habe eher sehr leicht ölige Haut.

      Löschen
  4. ich finde die Farbe gut jedoch ist es traurig dass der Rest nicht stimmt .

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Unterschiede bei den Vergleichsbildern auch nicht wirklich groß ;)
    Sieht auch so schon gut aus :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt eher an den Lichtverhältnissen :) Meine Haut ist wirklich sehr uneben.

      Löschen
  6. Gleiches Problem hatte ich bei der Kiko skin evolution foundation,.. nachdem ich auch keine Lösung gefunden habe, bin ich für den Sommer auf ein anderes Produkt umgestiegen. Wenn du irgendwann noch eine Möglichkeit findest ein befriedigendes Ergebnis mit deiner Foundation zu bekommen - es wäre einen Blogpost wert :)

    Liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schade, aber gut zu wissen, dass das Problem bekannt, und ich nicht ganz allein damit bin.
      Ich werde aber mal sehen, ob sich doch noch was retten lässt. Daran glauben tue ich allerdings nicht.
      lg

      Löschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...